Reaktion auf Greenpeace-Protest?

Grüne Cloud: Apple baut umweltfreundlichstes Daten-Center

Apple will das weltweit umweltfreundlichste Daten-Center errichten. Die Anlage in Maiden, North Carolina, soll bis Ende des Jahres komplett mit erneuerbaren Energien versorgt werden, wie Apple mitteilt. Dazu sollen die größte private Solar- und die größte Brennstoffzellenanlage der USA gebaut werden. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace sieht darin eine Reaktion auf die weltweiten Proteste. 

?
?

Das Apple Daten-Center in Maiden, North Caroline, soll zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt werden. (Bild: Screenshot apple.com)
Das Apple Daten-Center in Maiden, North Carolina, soll zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt werden. (Bild: Screenshot apple.com)
Anzeige
Werbung

Dabei will der US-Konzern Apple 60 Prozent des Stroms selbst produzieren. Die übrigen 40 Prozent sollen bei lokalen und regionalen Anbietern von erneuerbaren Energien gekauft werden, wie Apple mitteilt. Damit soll in Maiden das weltweit umweltfreundlichste Daten-Center entstehen.

Greenpeace will Kampagne dennoch fortsetzen

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace sieht darin eine Reaktion auf die weltweiten Proteste. Die Ankündigung sei ein gutes Zeichen, dass Apple die Proteste von Hunderttausenden Kunden ernst nehme, teilt Greenpeace International mit. Dies sei ein wichtiger Schritt hin zu einer saubereren iCloud. Allerdings sei noch viel mehr zu tun.

Apple sei noch immer einer der größten Kunden des US-Energiekonzern Duke Energy, kritisiert die Umweltschutzorganisation. Dieser produziert seinen Strom vor allem mit Kohle- und Atomkraftwerken, soll aber auch Solaranlagen in der Nähe besitzen. Apple müsse Duke Energy auffordern, grüne Energie anzubieten, fordert Greenpeace. Daher werde die Umweltschutzorganisation ihre Kampagne fortsetzen und Apple und andere IT-Riesen wie Microsoft und Amazon dazu auffordern, ihre Clouds zu säubern.  

Mehr zum Thema »



Forum