Für mehr Sicherheit

Windows 8: Kinder-Accounts sollen Eltern mehr Kontrolle bieten

Microsoft will in Windows 8 Eltern mehr Möglichkeiten bieten, ihre Kinder vor den virtuellen Gefahren im Netz zu schützen. Ein entsprechendes Schutzsystem wird durch spezielle Kinder-Accounts tief in das kommende Betriebssystem integriert. Eltern erhalten durch diese wöchentliche Berichte über die Netzaktivitäten ihrer Sprösslinge. 

?
?

Windows 8 soll Eltern mehr Kontrolle über die Webaktivitäten ihrer Kinder geben. (Bild: Microsoft)
Windows 8 soll Eltern mehr Kontrolle über die Webaktivitäten ihrer Kinder geben. (Bild: Microsoft)
Werbung

Eltern, die den Überblick darüber behalten wollen, auf welchen Webseiten sich ihre Kinder rumtreiben, können dies mit einem speziellen Kinder-Account in Windows 8 tun. Microsoft erklärt im Entwickler-Blog zu Windows 8, dass sich Eltern einen Administrator-Account zulegen und Kindern ein Standard-Konto zuteilen können. Setzen sie bei diesem einen Haken bei Family Safety, sind der Schutz und die wöchentlichen Berichte an die Eltern aktiviert. Weitere Konfigurationen sind Microsoft zufolge unnötig.

Family Safety mit einem Klick

In den Wochenberichten wird den Eltern angezeigt, auf welchen Webseiten sich ihr Sprössling rumtreibt und wie lange. Im Report können entsprechende Seiten durch die Eltern auch gesperrt werden. Betreffende Änderungen werden automatisch in Microsofts Cloud-Service SkyDrive gespeichert und sind damit von jedem Rechner aus zugänglich. 

Abgesehen vom Zugriff auf fragwürdige Webseiten wird den Kindern auch das Herunterladen von Malware und anderen kritischen Dateien verwehrt. Ebenso ist es ihnen nicht möglich, auf E-Mail-Konten und Dokumente ihrer Eltern zuzugreifen oder die Einstellungen ihres Accounts zu ändern.

Einfache Konfiguration

Man habe von webbasierten Lösungen Abstand genommen, heißt es auf dem Windows 8-Entwickler-Blog. Diese seien zu komplex in der Konfiguration, was in der Vergangenheit einen zu großen Aufwand für die Eltern darstellte und sie daran hinderte, diese Tools zu verwenden.

Alles Wissenswerte zu Preisen, Systemanforderungen, Release und Metro-UI von Windows 8 finden Sie hier auf netzwelt. Die Consumer Preview können Sie hier herunterladen.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Festplatte Samsung HomeSync Android-Mediaplayer mit Festplatte

HomeSync bringt Full HD-Inhalte aufs TV-Display, dient als Verteil- und Synchronisationsstation. Eingebaut in den Media Hub ist auch eine Festplatte.



Forum