Sie sind hier:
 

Discounter-Check: Smartphone- und Tablet-Angebote Von Saturn und Media Markt

SHARES

Sowohl Saturn als auch Media Markt bewerben in ihrem aktuellen Prospekt eine Reihe von gleichen Smartphone-Angeboten. Bei Media Markt werden zudem noch Tablets in den Mittelpunkt gerückt.

Diese Woche bewerben Saturn und auch Media Markt ein breites Smartphone-Angebot, mit dabei sind sowohl Neuheiten wie das HTC One X als auch alte Bekannte wie das Galaxy S2. Bei Media Markt stehen außerdem Tablets im Mittelpunkt. Darüber hinaus beleuchtet der Discounter-Check noch Angebote zweier Xbox-Bundles und eines TomTom-Navigationsgeräts.

559 Euro: HTC One X bei Saturn und Media Markt

Seit rund einem Monat ist in Deutschland das HTC One X erhältlich. Es handelt sich hierbei um das Flaggschiff-Modell der neuen HTC One-Serie. Der Touchscreen des Smartphones misst in der Diagonale 4,7 Zoll und unterstützt eine HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Das HTC One X läuft ab Werk bereits mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich, die Bedienoberfläche stammt wie gewohnt von HTC selbst.

Das HTC One X ist das Flaggschiff-Modell aus der neuen Smartphone-Serie von HTC. (Quelle: Screenshot Saturn.de)

Angetrieben wird das Smartphone von einem Tegra 3, wobei der Quad-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz taktet. Der interne Speicher von 32 Gigabyte lässt sich nicht erweitern. Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera integriert. Sowohl Saturn als auch Media Markt bieten das HTC One X aktuell für 559 Euro an. Im Netz wird das Smartphone ab rund 515 Euro angeboten, dann allerdings meistens mit Branding aber ohne Simlock.

Auf dem Mobile World Congress konnte netzwelt die HTC One-Serie bereits kurz testen.

425 Euro: Sony Xperia S bei Saturn und Media Markt

Die beiden Elektronikfachmärkte bewerben außerdem unter anderem das Xperia S von Sony. Dieses Smartphone besitzt einen 4,3 Zoll großen Bildschirm, der ebenfalls mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Als Betriebssystem kommt hier noch Android 2.3 zum Einsatz, ein Update auf Ice Cream Sandwich soll es im zweiten Quartal geben. Auch Sony setzt eine eigene Bedienoberfläche ein.

Sony setzt bei seinem ersten eigenen Smartphone auf das Design. (Quelle: Screenshot Saturn.de)

Der Dual-Core-Prozessor von Qualcomm taktet mit 1,5 Gigahertz, der interne Speicher von 32 Gigabyte lässt sich auch beim Xperia S nicht erweitern. Die rückseitige Kamera löst mit 12,2 Megapixeln auf. Mit einem transparenten Element soll das Xperia S vom Design her aus der Masse hervorstechen. Bei Saturn und Media Markt wird das Sony Xperia S für 425 Euro angeboten, Online-Händler listen das Smartphone für rund 415 Euro und zwar mit Branding aber ohne Simlock.

Einen ausführlichen Testbericht des Sony Xperia S bietet netzwelt an dieser Stelle.

Seite 1/4

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Discounter-Check: Smartphone- und Tablet-Angebote" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by