Sie sind hier:
 

Galaxy S3 Unpacked Event Übertragung aus London

SHARES

Gestern Abend, 3. Mai, präsentierte Samsung das lang erwartete Galaxy SIII. Wer keine Gelegenheit hatte, den Event live zu verfolgen, kann ihn sich jetzt nachträglich ansehen.

Der Hype im Vorfeld der Präsentation des Galaxy S3 war riesig, er erreichte schon ähnliche Züge wie beim iPhone. Wer die Vorstellung des neuen Smartphone-Flaggschiffs von Samsung verpasst hat, kann sich den Event nachträglich in voller Länge ansehen.

In London stellte Samsung das Galaxy SIII vor. Wer die Präsentation verpasst hat, kann sie jetzt in voller Länge ansehen.

Gestern um 20 Uhr deutscher Zeit war es soweit: Samsung stellte das lang erwartete Galaxy SIII in London vor. Rund 2.000 Journalisten waren vor Ort dabei, auch netzwelt berichtete live vom Unpacked-Event. Samsung übertrug die Presse-Veranstaltung auch live auf der Webseite thenextgalaxy.com. Wer gestern Abend keine Zeit hatte, kann sich jetzt nachträglich den Mitschnitt des rund einstündigen Events ansehen.

Software statt Hardware im Vordergrund

Samsung ließ sich auch einiges für die Veranstaltung einfallen. So sorgte das London Metropolitan Orchestra für Live-Musik, und die Leinwand, auf der beispielsweise der Werbespot für das Galaxy S3 zu sehen war, übertraf reguläre Kino-Leinwände um fast das Doppelte. Samsung behauptete zu Beginn der Vorstellung, dass es sich um den größten Launch-Event des Jahres handelt.

Während der Veranstaltungsort also durchaus von sich Reden machen konnte, sorgte das Galaxy S3 selbst dagegen für ein wenig Ernüchterung. Hinsichtlich der Hardware kann sich das neue Samsung-Smartphone nicht von der Konkurrenz abheben - HD-Display, 8-Megapixel-Kamera und Quad-Core-Prozessor sind auch bei anderen Handys zu finden.

Absetzen von der Masse soll sich das Galaxy SIII vielmehr durch die integrierte Software. Mit SVoice ist beispielsweise eine Sprachsteuerung geboten, dank Eye-Tracking-Software schaltet das Display nur in den Standby-Modus, wenn der Nutzer wegschaut. Schreibt er gerade eine SMS und entscheidet sich dann doch dafür, die Person anzurufen, reicht es, wenn er das Smartphone ans Ohr hält. Dank "Direct Call" erkennt das Galaxy SIII die Absicht des Nutzers und startet den Wahlvorgang. In Europa kommt das neue Samsung-Smartphone bereits am 29. Mai in den Handel.

Netzwelt bot sich in London auch gleich die Gelegenheit, das Galaxy S3 einem Kurztest zu unterziehen.

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by