Persönliche Nachrichten mit gesprochenen Meldungen

Einführung: Vocalyze liest Texte, Tweets und mehr aus dem Web 2.0 vor

Vocalyze bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich den Inhalt von Webseiten, Blogs oder Twitter vorlesen zu lassen - allerdings nur in Englisch. Zum einen ist die Anwendung natürlich besonders für sehbehinderte oder blinde Menschen geeignet. Zum anderen bieten sich aber auch für Menschen ohne Handicap einige nicht zu unterschätzende Vorteile.

?
?

Vocalyze liest ausgewählte Inhalte aus dem Web 2.0 vor. (Bild: netzwelt)
Vocalyze liest ausgewählte Inhalte aus dem Web 2.0 vor. (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Technische Umsetzung
  2. 2Wiedergabelisten erstellen
  3. 3Beschränkung auf die USA
  4. 4Angebot für Smartphones
  5. 5Einbindung in eigene Blogs
  6. 6Fazit
Werbung

Ob man nun gerade Auto fährt, im Fitnessstudio Sport treibt, mit dem Hund spazieren geht, die Wohnung sauber macht, ein Bad nimmt oder anderweitig beschäftigt ist - es gibt Situationen, in denen der Nutzer einfach nicht in der Lage ist, einen Text im Internet selbst zu lesen. Mit einer kleinen Hilfestellung bleibt man immer informiert.

Technische Umsetzung

Die Vocalyze-Technologie verwandelt Text automatisch in Sprache. Wer skeptisch ist, ob eine Roboterstimme ohne jeglichen menschlichen emotionalen Tonfall es tatsächlich vermag, ein ansprechendes Hörerlebnis zu vermitteln, wird über die dargebotene Qualität wahrscheinlich überrascht sein. Denn für einen Roboter klingt das Ergebnis wirklich gut - jedoch nur in englischer Sprachversion. Ob die künstliche Stimme weiblich oder männlich beziehungsweise abwechselnd männlich und weiblich sein soll, kann der Nutzer selbst entscheiden.

Anzeige

Die meisten Menschen haben im Alltag nicht die Zeit, sich so umfassend zu informieren, wie sie es vielleicht gern tun würden. Vor allem jene Informationsjunkies, die immer auf dem Laufenden bleiben wollen, kommen so voll auf ihre Kosten.

Die Bedienung von Vocalyze im Browser ist kinderleicht. (Bild: netzwelt)
Die Bedienung von Vocalyze im Browser ist kinderleicht. (Bild: netzwelt)

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Internettelefonie VoIP Facebook rollt kostenlose Internettelefonie in den USA aus

Facebook hat damit begonnen, eine neue Funktion in seine Messenger-App einzubauen. US-amerikanische iPhone-Besitzer können nun eine neue...