Sie sind hier:
 

Neuer Netgear-Router R6300 mit WLAN-Standad ac Unterstützt Gigabit-Geschwindigkeit

SHARES

Der R6300 soll der erste Router mit dem neuen WLAN-Standard ac sein. Als maximale Geschwindigkeit gibt der Hersteller bis zu 1,3 Gigabit pro Sekunde an. Das Gerät kostet 229 Euro und ist ab Juli 2012 erhältlich.

Mit dem R6300 bringt Netgear den nach eigenen Angaben ersten Router mit dem neuen WLAN-Standard ac auf den Markt. Die Hardware ermöglicht Transferraten bis zu 1,3 Gigabit pro Sekunde und damit deutlich mehr als aktuelle WLAN-Standards.

Die Brutto-Transferraten stehen nach Angaben des Herstellers im weniger stark frequentierten 5 GHz-Frequenzband zur Verfügung. Im 2,4 GHz-Band liefert der R6300 bis zu 450 Megabit pro Sekunde. Installiert sind die WLAN-Chips von Broadcom 5G Wifi IEEE 802.11ac.

Zu den weiteren Funktionen der Hardware zählen die Einrichtungsmöglichkeit eines Gastzugangs für Freunde und Bekannte ins Internet. Mit der Netgear-eigenen ReadyShare Printer-Technologie können USB-Drucker ins Netzwerk eingebunden werden. Dazu verbinden Anwender den Drucker mit einer der beiden USB-Schnittstellen am Router oder schließen die Print-Hardware am lokalen Rechner via USB an.

Schneller WLAN-Router: Der Netgear R6300 unterstützt Gigabit-Geschwindigkeiten. (Quelle: Netgear)

Dank AirPrint-Unterstützung ist es auch möglich, Inhalte von mobilen Apple-Geräten auf USB- oder Netzwerk-Druckern auszugeben. Der R6300 unterstützt zudem DLNA und damit den Netzwerkzugriff auf Medieninhalte von Media Playern oder Spielkonsolen. WLAN-Netzwerke sind nach Angaben des Herstellers standardmäßig mit Netzwerknamen und Passwort geschützt.

Der Netgear R6300 ist ab Juli 2012 erhältlich. Der Preis liegt bei 229 Euro.

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Alexander Zollondz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick