Sie sind hier:
  • Gaming
  • Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel
 

Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel "Der heilige Gral der Hacks"

SHARES

Gameboy, Browser oder Smartphone - das war ein paar Hackern vom MIT zu langweilig. Sie wollten eine größere Plattform für Tetris und machten sich dafür ein Gebäude zu Nutze.

Am Wochenende dürften einige Passanten, die am sogenannten Green Building des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge vorbeigelaufen sind, nicht schlecht gestaunt haben. Das Gebäude wurde nämlich in ein Tetris-Spiel verwandelt.

Das MIT zauberte eine spielbare Version von Tetris an eines ihrer Gebäude.

Tetris ist einer der bekanntesten Computerspiel-Klassiker und liegt inzwischen für unterschiedlichste Plattformen vor - beispielsweise für den Gameboy, für Mobiltelefone und für Browser. Einen deutlich größeren und ausgefalleneren Bildschirm zur Darstellung von Tetris nutzten jetzt Hacker vom MIT. Sie haben sich gleich ein ganzes Gebäude geschnappt.

Idee von 1995 endlich realisiert

Das Green Building des MIT wurde in ein riesiges Tetris-Spiel verwandelt, das auch spielbar war. Mit einer Konsole konnten die farbigen Blöcke gedreht und in Position gebracht werden. Auf einem MIT-Blog heißt es zu der Aktion, dass MIT-Hacker schon lange Tetris an dem Gebäude als "den Heiligen Gral von Hacks" ansehen. Das MIT definiert den Begriff Hack dabei nicht im Sinne eines unerlaubten Zugriffs auf einen Computer, sondern als cleveren und freundlichen Streich.

Bereits im Jahr 1995 kam die Idee auf, das Green Building des MIT zu verwenden, da es ein perfektes Raster für Tetris bietet. Damals wurde die Idee allerdings nur als ein Java-Spiel umgesetzt und nicht an dem Gebäude selbst.

Insgesamt drei Level konnten jetzt am Green Building gespielt werden. Bei dem zweiten Level wurden die Farben schwächer, sodass es schwieriger wurde, die Art des Blocks zu erkennen. Beim dritten Level veränderten sich dann die Farben. Wurde das Spiel verloren, fielen alle Blöcke zum Boden des Gebäudes.

Nicht das erste Mal

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass ein Gebäude zum Spielen von Tetris genutzt wurde. Bereits im Jahr 1995 setzte die Delft University in den Niederlanden die Idee um, gefolgt von der Brown University im Jahr 2000. Schon viele Jahre sind also Gaming-Fans von der Idee überzeugt, dass Gebäude eine gute Plattform für Tetris darstellen.

Wer jetzt Lust auf Tetris bekommen hat, kann das Spiel kostenlos in der netzwelt-Spielhalle zocken.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

6 Kommentare

  • agtrier schrieb Uhr
    AW: Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel

    @ichhier, @Kor: "Hacken" = kreativer Umgang mit Technik. Passt hier doch gut.

    @Bananenhaupt: ACK, sollte man aber im Artikel erwähnen, die waren immerhin die Pioniere in dem Bereich.
  • Kor schrieb Uhr
    AW: Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel

    Hack beschreibt ursprünglich technische geräte anders zu nutzen als sie gedacht sind (mit oder ohne umbau). So ist laut der Grundidee jemand der z.b. ein ei im wasserkocher gahrt auch ein "hacker". Das hier trift das schon ganz gut.
  • Michael Knott schrieb Uhr
    AW: Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel

    Und was ist mit Blinkenlights? Die haben das schon 2002 gemacht. We know: http://www.netzwelt.de/news/69768-koenig-tetris-koelner-dom.html Ist aber immer wieder lustig anzuschauen ;-) Viele Grüße
  • agtrier schrieb Uhr
    AW: Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel

    Und was ist mit Blinkenlights? Die haben das schon 2002 gemacht.
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel

    Als Hacker bezeichnen sich die Macher in dem Fall selbst.
  • ichhier schrieb Uhr
    AW: Hacker-Streich: Gebäudewand wird zu Tetris-Spiel

    Aber wo zum Geier sind den hier die Hacker?

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by