Sie sind hier:
  • Bluetooth-Tastatur zum Telefonieren
 

Bluetooth-Tastatur zum Telefonieren
Innovation auf dem Bluetooth-Keyboard-Markt

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Tastaturen sind alle gleich? Falsch! Der japanische Hersteller Elecom bringt ein Bluetooth-Keyboard auf den Markt, mit dem sich auch telefonieren lässt.

Auf dem Markt der Bluetooth-Tastaturen tut sich in den letzten Jahren wenig. Modelle mit speziellen Funktionstasten und einem besonders ergonomischen Design versuchen sich zwar als Marktführer zu etablieren, aber wenn man ehrlich ist, fehlt es doch gewaltig an Innovation - bis jetzt. Das japanische Unternehmen Elecom bringt nun Schwung in die Entwicklung der Eingabehilfen, denn mit dem Bluetooth-Keyboard TK-MBD041 kann man nicht nur tippen, sondern auch telefonieren und Musik hören.

Mit der Bluetooth-Tastatur von Elecom lässt sich telefonieren und Musik hören. (Quelle: Elecom)

Nicht nur Nutzer eines Android-Smartphones, sondern auch iPhone-Besitzer kommen in den Genuss des ungewöhnlichen "Multi Device Bluetooth Keyboards". Trotz der "bahnbrechenden" Zusatzfunktionen, mit denen Elecom seine Entwicklung bewirbt, misst die TK-MBD041 gerade einmal 1,41 x 5,30 x 1,30 Zentimeter und passt somit in die kleinsten Taschen. Der japanische Hersteller weist zudem darauf hin, dass sich auch Handy-Anhänger an die schwarze, blaue oder weiße Mini-Tastatur befestigen lassen - wichtig, denn so ist auch für individuellen Gestaltungsspielraum gesorgt!

Tastatur am Ohr

Für die Energie sorgt ein integrierter Lithium-Ionen-Akku, der die Tastatur über rund drei Tage funktionsfähig hält. Telefonieren lässt sich mit dem Keyboard am Ohr oder - wenn dem Nutzer dies dann doch zu merkwürdig ist - auch über die Freisprech-Funktion. Die Wiedergabe der Musik erfolgt über das A2DP- und AVRCP-Protokoll, wie man es von Bluetooth-Headsets gewöhnt ist. Natürlich ist dies nicht nur über Lautsprecher, sondern auch über Kopfhörer möglich.

In Japan wird die Tastatur noch Ende dieses Monats für 18.690 Yen auf den Markt kommen, was umgerechnet etwa 177 Euro entspricht. Das sollte einem eine solche Innovation aber auch wert sein. Ein deutscher Marktstart ist derzeit leider noch nicht angekündigt.

Weitere Produkte aus dem Gadget-Globus der netzwelt finden Sie hier.

Besondere Tasten und Sonderzeichen auf der Apple-Tastatur

Zurück XXL Bild 1 von 9 Weiter Bild 1 von 9
Die cmd-Taste, die sich links und rechts neben der Leertaste befindet, kennen Windows-Nutzer nicht. Sie wird in der Mac-Welt unter anderem auch als Apple-Taste, Apfel-Taste, Befehlstaste, Command, Doppelschleife (⌘) oder Strg bezeichnet. Dabei ist die letzte Bezeichnung eine gute Eselsbrücke für Windows-Umsteiger, da die cmd-Taste viele Funktionen der Strg-Taste unter Windows übernimmt. (Quelle: Screenshot)

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
34231
Bluetooth-Tastatur zum Telefonieren
Bluetooth-Tastatur zum Telefonieren
Telefonieren mit einer Tastatur am Ohr? Wieso nicht, sagt sich der japanische Hersteller Elecom.
http://www.netzwelt.de/news/91859-bluetooth-tastatur-telefonieren.html
2012-04-17 09:14:04
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/bluetooth-tastatur-elecom-laesst-telefonieren-musik-hoeren-bild-elecom-13874.jpg
News
Bluetooth-Tastatur zum Telefonieren