20-facher Zoom, optischer Bildstabilisator und Full-HD-Videos

Kompaktkamera mit großem Zoom: Canon Powershot SX240 HS im Test

Canon hat das Topmodell seiner Kompaktkameras überarbeitet. Die Powershot SX240 HS verfügt im Vergleich zum Vorgängermodell über einen deutlich erweiterten Zoombereich und sammelt im Test auch mit anderen Merkmalen Pluspunkte.

?
?



Canon Powershot SX240 HS: Kompaktkamera mit viel Zoom: Der Brennweitenbereich der Canon Powershot SX240 HS reicht von 25 bis 500 Millimeter - ein optischer Bildstabilisator ist natürlich vorhanden. Zum Video: Canon Powershot SX240 HS

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Umgedrehter Bildsensor und großer Zoom
  2. 2Volle Kontrolle mit einer Hand
  3. 3Bitte nur Fotos mit geringer Lichtempfindlichkeit
  4. 4Zubehör und Verarbeitung
  5. 5Fazit: Nur für gutes Licht geeignet
Werbung

Umgedrehter Bildsensor und großer Zoom

Canon stattet die Powershot SX240 HS mit einem rückseitig belichteten CMOS-Bildsensor aus. Er verfügt über die bei Kompaktkameras typische Fläche von 1/2,3 Zoll und liefert Fotos mit 12,1 Megapixeln sowie Videos in Full-HD-Auflösung.

Das Objektiv der SX240 HS verfügt über einen 20-fachen Zoom. Umgerechnet ins Kleinbildformat reicht die Brennweite von 25 bis 500 Millimeter. Das Objektiv bewegt sich schnell und der Autofokus stellt ein erfasstes Motiv in der Regel unverzüglich scharf. Ein optischer Bildstabilisator sorgt dafür, dass der Bildausschnitt auch bei großen Brennweiten stabil und ruhig bliebt.

Die Canon Powershot SX240 HS bietet dem Fotografen eine große Zahl an Aufnahmeprogrammen und Filtern. Zur Auswahl stehen neun Effekte und Filter sowie elf Szenenprogramme, ein Filmtagebuch, eine Voll- und eine Easy Automatik. Natürlich fehlen auch die halbautomatischen Modi Zeit-, Blenden- und Programmautomatik nicht. Sogar eine komplett manuelle Einstellung der Belichtungswerte ist möglich.

Canon Powershot SX240 HS im Test

  • Bild 1 von 7
  • Bild 2 von 7
  • Bild 3 von 7
  • Bild 4 von 7
  • Bild 5 von 7
  • Bild 6 von 7
  • Bild 7 von 7

Der drei Zoll große Bildschirm dient als Sucher und zur Bildwiedergabe. Er verfügt über eine Auflösung von 461.000 Pixeln und überzeugt mit einer hohen Detailgenauigkeit sowie großen Betrachtungswinkeln, bei denen sich erst kurz vor Erreichen der 180-Grad-Grenze die Farben vertauschen.

Links zum Thema



Forum