Sparen beim Handy-Kauf

"Rüstige Rentner": Zehn Smartphone-Klassiker unter 400 Euro

Der Kauf eines neuen Smartphones ist mitunter sehr kostspielig. Sparen können Nutzer aber, wenn sie nicht zur aktuellen Gerätegeneration greifen, sondern zur vorherigen. Die älteren Geräte bieten oftmals sogar eine mit aktuellen Modellen vergleichbare Leistung zu einem Bruchteil des Preises der Neuheiten und sind in Sachen Ausstattung günstigen Einsteiger- und Mittelklassenmodellen überlegen. Netzwelt stellt zehn Smartphone-Klassiker vor, die noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

?
?

Samsung Omnia 7

Samsungs Omnia 7 muss sich hinter neueren Windows Phone-Modellen nicht verstecken. (Bild: netzwelt)
Samsungs Omnia 7 muss sich hinter neueren Windows Phone-Modellen nicht verstecken. (Bild: netzwelt)

Nokias Lumia 800 ist Ihnen zu teuer und das günstigere Modell Lumia 710 nicht schick genug? Dann ist vielleicht das Samsung Omnia 7 eine Alternative. Das Gerät stammt aus der ersten Generation von Windows Phone-Modellen, ein Update auf die aktuelle Version 7.5 steht aber bereit. Das Omnia 7 glänzt mit einem Super-AMOLED-Display sowie einem hochwertigen Aluminium-Gehäuse. Die Produktion läuft allerdings aus, sodass das Omnia 7 nicht mehr überall erhältlich ist. Dementsprechend schwankt auch der Preis, im Netz finden Sie Angebote zwischen 170 und 320 Euro.

Anzeige

Zum ausführlichen Testbericht des Samsung Omnia 7




Forum