Sprachsteuerung möglich

Drachenschreie selbst brüllen: The Elder Scrolls V - Skyrim erhält Kinect-Unterstützung

Fans von The Elder Scrolls V: Skyrim, die eine Xbox 360 besitzen, können sich auf ein Update freuen. Bethesda kündigt an, dass Skyrim bald auch Kinect unterstützen wird. Nutzer können das Spiel dann über Sprachbefehle steuern.

?
?

Skyrim-Spieler können dank Kinect-Unterstützung per Sprachbefehl unter anderem die Waffen und Zauber auswählen. (Bild: Bethesda Softworks)
Skyrim-Spieler können dank Kinect-Unterstützung per Sprachbefehl unter anderem die Waffen und Zauber auswählen. (Bild: Bethesda Softworks)
Werbung

Drachenschreie wie "Fus Ro Dah" müssen Spieler von The Elder Srolls V: Skyrim auf der Xbox 360 dann nicht mehr über das Menü auswählen, sondern können sie ganz einfach selbst aussprechen - oder im Eifer des Gefechts auch brüllen. Möglicherweise muss der ein oder andere Spieler dann erst einmal die Sprache von "Drachenblut" - so die Bezeichnung des Charakters, in dessen Rolle der Nutzer schlüpft - erlernen, damit er die Sprüche auch korrekt ausspricht.

Über 200 Sprachbefehle

Aber nicht nur sämtliche Drachenschreie lassen sich per Spracheingabe über Kinect ausführen, dem Spieler stehen laut Bethesda über 200 Befehle zur Verfügung. Nutzer können auf diese Weise auch ihre Partner in dem Rollenspiel steuern und ihnen beispielsweise befehlen, zu warten oder einen Angriff zu starten. Per Sprachbefehl lassen sich zudem die Hotkeys belegen und Waffen oder Zauber auswählen.

Ganz allgemein wird das Item-Management mit den Sprachbefehlen erleichtert. So können Nutzer sich alle Gegenstände einfach anzeigen und sortieren lassen - beispielsweise nach Gewicht oder Wert. Die Navigation in der Karte wird dank der Kinect-Unterstützung ebenfalls einfacher. Der Nutzer muss nicht mehr über die Karte scrollen, um den Ort zu finden, zu dem er gelangen möchte, sondern kann ihn ganz einfach aussprechen. Außerdem bekommt er mit der entsprechenden Frage seinen aktuellen Standort angezeigt.



Video

The Elder Scrolls V: Skyrim - Kinect Support Trailer: Spieler der Xbox-360-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim erhalten Kinect-Unterstützung. Dieser Trailer zeigt, wie sich die Sprachsteuerung auf das Spielprinzip auswirkt und welche Freiheiten und Möglichkeiten Spieler dadurch erhalten. Von der Nutzung verschiedener Angriffe, über Interaktionen mit Begleitern bis hin zur Schnellspeicher-Funktion kann alles über die Stimme gesteuert werden. Erhältlich ist The Elder Scrolls V: Skyrim auch für die PlayStation 3 und den PC. Zum Video: The Elder Scrolls V: Skyrim - Kinect Support Trailer

Keine Sprachbefehle für PC

Bethesda kündigt an, dass eine vollständige Liste der Sprachbefehle in den kommenden Wochen veröffentlicht wird. Das Update für die Kinect-Unterstützung soll noch in diesem Monat erscheinen. Wie ein Bethesda-Mitarbeiter gegenüber der Gaming-Seite Joystiq klarstellte, geht es dabei nur um Kinect für die Xbox 360, die Sprachbefehle werden nicht für Kinect für Windows bereitgestellt.

Außerdem bringt Bethesda bald einige exklusive Add-ons für die Xbox 360-Version von Skyrim heraus. Diese enthalten unter anderem neue Herausforderungen, neue Schauplätze und neue Funktionen.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Microsoft Kinect

Microsoft Kinect
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 298.00
Microsoft Kinect im Test

Microsoft schafft den Controller ab - kann das gut gehen? Die netzwelt-Redaktion testete Kinect auf Herz und Nieren und war positiv überrascht. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema



Forum