Sie sind hier:
 

Skyrim erhält Kinect-Unterstützung Sprachsteuerung möglich

SHARES

Bethesda hat ein Update für Skyrim angekündigt, das sich an Xbox-Nutzer richtet: Sie können dank der Aktualisierung das Spiel per Sprachbefehl steuern.

Fans von The Elder Scrolls V: Skyrim, die eine Xbox 360 besitzen, können sich auf ein Update freuen. Bethesda kündigt an, dass Skyrim bald auch Kinect unterstützen wird. Nutzer können das Spiel dann über Sprachbefehle steuern.

Skyrim-Spieler können dank Kinect-Unterstützung per Sprachbefehl unter anderem die Waffen und Zauber auswählen. (Quelle: Bethesda Softworks)

Drachenschreie wie "Fus Ro Dah" müssen Spieler von The Elder Srolls V: Skyrim auf der Xbox 360 dann nicht mehr über das Menü auswählen, sondern können sie ganz einfach selbst aussprechen - oder im Eifer des Gefechts auch brüllen. Möglicherweise muss der ein oder andere Spieler dann erst einmal die Sprache von "Drachenblut" - so die Bezeichnung des Charakters, in dessen Rolle der Nutzer schlüpft - erlernen, damit er die Sprüche auch korrekt ausspricht.

Über 200 Sprachbefehle

Aber nicht nur sämtliche Drachenschreie lassen sich per Spracheingabe über Kinect ausführen, dem Spieler stehen laut Bethesda über 200 Befehle zur Verfügung. Nutzer können auf diese Weise auch ihre Partner in dem Rollenspiel steuern und ihnen beispielsweise befehlen, zu warten oder einen Angriff zu starten. Per Sprachbefehl lassen sich zudem die Hotkeys belegen und Waffen oder Zauber auswählen.

Ganz allgemein wird das Item-Management mit den Sprachbefehlen erleichtert. So können Nutzer sich alle Gegenstände einfach anzeigen und sortieren lassen - beispielsweise nach Gewicht oder Wert. Die Navigation in der Karte wird dank der Kinect-Unterstützung ebenfalls einfacher. Der Nutzer muss nicht mehr über die Karte scrollen, um den Ort zu finden, zu dem er gelangen möchte, sondern kann ihn ganz einfach aussprechen. Außerdem bekommt er mit der entsprechenden Frage seinen aktuellen Standort angezeigt.

The Elder Scrolls V: Skyrim - Kinect Support Trailer

Keine Sprachbefehle für PC

Bethesda kündigt an, dass eine vollständige Liste der Sprachbefehle in den kommenden Wochen veröffentlicht wird. Das Update für die Kinect-Unterstützung soll noch in diesem Monat erscheinen. Wie ein Bethesda-Mitarbeiter gegenüber der Gaming-Seite Joystiq klarstellte, geht es dabei nur um Kinect für die Xbox 360, die Sprachbefehle werden nicht für Kinect für Windows bereitgestellt.

Außerdem bringt Bethesda bald einige exklusive Add-ons für die Xbox 360-Version von Skyrim heraus. Diese enthalten unter anderem neue Herausforderungen, neue Schauplätze und neue Funktionen.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Skyrim erhält Kinect-Unterstützung" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by