Sie sind hier:
 

Apple-Update entfernt Flashback-Trojaner
Automatische Abschaltung des Java-Plug-ins

von Lisa Hemmerich Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Nun liegt auch ein Werkzeug zur Entfernung der Flashback-Malware auf Leopard-Rechnern vor. Zuvor hatte Apple nur eine Software zur Entfernung des Flashback-Trojaners für Lion und Snow Leopard veröffentlicht.

Wie versprochen, hat Apple nun ein Sicherheits-Update veröffentlicht, das den Flashback-Trojaner entfernt. Die Software ist für die am häufigsten gebrauchte Variante der Schad-Software entwickelt worden, wie Apple mitteilt. Update: Apple hat nun auch eine Auffrischung für das Leopard-Betriebssystem nachgereicht.

Hacker nutzen eine Sicherheitslücke bei Java, um den Flashback-Trojaner zu verbreiten. Nun entfernt ein Update die Schadsoftware. (Quelle: sxc.hu)

Das Update vom 15. Mai finden Sie am Ende des Artikels.

Das Update schalte zudem die automatische Aktivierung das Java-Web-Plug-in aus. Nutzer können dieses auf Wunsch wieder aktivieren. Das Java-Web-Plug-in deaktiviert sich automatisch wieder, wenn längere Zeit keine Java-Programme genutzt wurden.

Installation empfohlen

Apple empfiehlt allen Mac-Nutzern, die Java nutzen, das Update zu installieren. Das "Java für OS X 2012-003"-Update richtet sich an die Betriebssysteme Lion und Snow Leopard. Das Update finden Sie unter unten stehendem Link.

Vor Kurzem war bekannt geworden, dass Hacker eine Sicherheitslücke bei Java nutzen, um den Flashback-Trojaner auf Apple-Rechnern zu verbreiten. Berichten zufolge wurden 600.000 Mac-Rechner infiziert. Apple hatte bereits ein Update veröffentlicht, das den Java-Sicherheitsfehler behebt. Die nun vorgestellte Software entfernt, wie versprochen, zudem den Trojaner.

Update vom 15. Mai: Flashback-Entfernung nun auch für Mac OS X Leopard

Nach der Auffrischung für Lion und Snow Leopard hat Apple auch ein Sicherheitsupdate zur Löschung der Flashback-Malware auf Macs mit Leopard-Betriebssystem veröffentlicht. Die Auffrischung für Mac OS X 10.5.8 ist 1,23 Megabyte groß. Nach Angaben von Apple beseitigt das Werkzeug die am häufigsten vorkommenden Varianten der Malware.

Wenn der Flashback-Trojaner gefunden wurde, wird der Anwender darüber informiert, teilt Apple mit. In manchen Fällen ist auch ein Neustart des Rechner zur kompletten Beseitigung des Trojaners notwendig. Das Update deaktiviert auch das Java Plug-in in Apples Safari-Browser. Außerdem erhältlich ist das Sicherheitsupdate 2012-003 für Leopard. Es deaktiviert unter anderem ältere Versionen von Adobes Flash Player.

Kommentare zu diesem Artikel

Nun liegt auch ein Werkzeug zur Entfernung der Flashback-Malware auf Leopard-Rechnern vor. Zuvor hatte Apple nur eine Software zur Entfernung des Flashback-Trojaners für Lion und Snow Leopard veröffentlicht.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
34183
Apple-Update entfernt Flashback-Trojaner
Apple-Update entfernt Flashback-Trojaner
Apple hat die Software zur Entfernung des Flashback-Trojaners nach Lion und Snow Leopard nun auch für das Leopard-Betriebssysstem veröffentlicht. Hacker nutzten eine Java-Lücke, um die Schadsoftware zu verbreiten.
http://www.netzwelt.de/news/91806-apple-update-entfernt-flashback-trojaner.html
2012-05-15 11:49:46
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/hacker-nutzen-sicherheitsluecke-java-schadsoftware-verbreiten-update-behebt-fehler-bild-sxchu-13422.jpg
News
Apple-Update entfernt Flashback-Trojaner