Sie sind hier:
 

Facebook bietet mehr Einsicht in persönliche Daten Was weiß das Soziale Netzwerk über seine Nutzer?

SHARES

Datenschützer konnten im Streit mit Facebook einen Teilerfolg erzielen. Ab sofort erhalten Nutzer mehr Daten, die das Soziale Netzwerk über sie besitzt, zur Einsicht. Die damit verbundene Diskussion ist aber noch nicht vom Tisch.

Die Datenschutz-Initiative Europe versus Facebook kann sich über einen Teilerfolg freuen. Das Soziale Netzwerk bietet Nutzern jetzt etwas mehr Einsicht in die Daten, die über sie gespeichert wurden. Doch zufrieden sind die Datenschützer damit noch nicht.

Schon seit 2010 bietet Facebook seinen Mitgliedern die Möglichkeit, eine Kopie von persönlichen Daten herunterzuladen, die das Soziale Netzwerk über sie gesammelt hat. Dort waren zum Beispiel die Profilinformationen, Pinnwandbeiträge, die Freundesliste und Nachrichten, die der Nutzer verschickt und erhalten hat, enthalten. Jetzt können Facebook-Mitglieder ein erweitertes persönliches Archiv herunterladen und erhalten so einen Einblick in weitere Daten.

Erweitertes Archiv

Nutzer sehen beim erweiterten Archiv einen Teil der IP-Adressen, über die sie sich bei Facebook eingeloggt und ausgeloggt haben, eine Liste der Logins, die gespeichert wurden, genauso wie gesendete und erhaltene Freundschaftsanfragen, die noch nicht beantwortet wurden und Informationen darüber, wann der Nutzer Änderungen am Account vorgenommen hat. Schlussendlich wird der Anwender so auch darüber informiert, wann er wen angestupst hat oder angestupst wurde und welche Veranstaltungen er akzeptierte oder ablehnte.

Außerdem werden Details aus der Chronik angegeben, wie die vom Nutzer hinterlegte Mobilfunknummer, der Wohn- und Geburtsort, die Namen der Familienmitglieder, die als solche im Account gelistet sind, die Informationen zum Beziehungsstatus, die Liste der Sprachen sowie alle Änderungen am Account-Namen, die der Nutzer jemals vorgenommen hat.

Laut Ankündigung von Facebook wird der Download des erweiterten Archivs nach und nach allen Nutzern zur Verfügung gestellt. In Zukunft sollen zudem noch mehr Daten herunterladbar sein. Veranlassen können Nutzer den Download der Daten über ihre Kontoeinstellungen.

Kopie der Facebook-Daten herunterladen

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Die Möglichkeit eine Kopie der eigenen Daten herunterzuladen, finden Nutzer in den Kontoeinstellungen bei Facebook. (Bild: Screenshot Facebook.com; Montage: netzwelt)

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Facebook bietet mehr Einsicht in persönliche Daten" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by