"Unsichere Rechtsgrundlage"

Facebook: Abgemahnt wegen Posts von Freunden

Facebook-Nutzer können auch für die Inhalte, die Freunde auf ihrer Pinnwand posten, abgemahnt werden. Ein entsprechender Fall liegt aktuell Rechtsanwalt Arno Lampmann von der Kanzlei Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum vor. Die zugrundeliegende Rechtslage ist offenbar unklar.

?
?

Facebook-Nutzer können auch für die Inhalte, die Freunde in ihrem Profil posten, abgemahnt werden. (Bild: Screenshot facebook.com)
Facebook-Nutzer können auch für die Inhalte, die Freunde in ihrem Profil posten, abgemahnt werden. (Bild: Screenshot facebook.com)

Wie Rechtsanwalt Lampmann in einem Beitrag auf der Webseite der Kanzlei angibt, waren auch die Anwälte selbst davon überrascht, dass einer ihrer Mandanten eine Abmahnung aufgrund der "öffentlichen Zugänglichmachung" eines Lichtbilds erhielt, das ein Freund und nicht der Betroffene selbst auf seinem Facebook-Profil postete.

Werbung

Unterlassungserklärung

In dem Brief an den Facebook-Nutzer fordere der Abmahner die Enfernung des Bilds, eine Unterlassungserklärung sowie Auskunft über die Dauer der Nutzung des betreffenden Bilds und Schadensersatz. Letztere will der Abmahner zudem erst nach dem Erhalt der gewünschten Auskunft beziffern, schreibt Lampmann.

Abmahnungen aufgrund der Nutzung von urheberrechtlich geschütztem Material Dritter seien im Sozialen Netzwerk keine Seltenheit, dass jedoch ein Anwender verwarnt wird, weil jemand anderes in seinem Profil entsprechende Inhalte veröffentlicht, ist - der Aussage des Rechtsanwalts zufolge - neu. "Die uns nun vorliegende Abmahnung, die sicherlich nicht die letzte bleiben wird, ist trauriges Zeugnis dafür, dass man bei dem Betrieb einer Facebook-Seite auch und gerade als Privatperson nicht vorsichtig genug sein kann", schließt Lampmann seinen Bericht.

"Unsichere Rechtslage"

Auch Rechtsanwalt Christian Solmecke teilt die Bedenken Lampmanns. Nicht nur bei Fotos von Berühmtheiten, sondern auch bei eigenen Schnappschüssen sollte die Erlaubnis der Abgelichteten eingeholt werden, um Abmahnungen zu vermeiden. Seiner Meinung nach sei die Verantwortlichkeit der Inhaber einer Facebook-Pinnwand in der Rechtssprechung jedoch "noch nicht abgeklärt".

In welchem Zusammenhang sonst noch aktuell Abmahnungen verschickt werden, lesen Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum