Sie sind hier:
 

Full HD-Videos ab sofort auch in 3D
Mit Rot-Blau-Brille vor dem Rechner

von Lisa Hemmerich Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Full HD-Videos werden bei YouTube künftig automatisch auch in 3D angeboten. Dazu benötigt der Nutzer lediglich eine Rot-Blau-Brille. Beim netzwelt-Kurztest ließen sich deutliche Effekte erkennen.

YouTube verbessert sein 3D-Angebot. Vor einem Jahr wurde die Möglichkeit, YouTube-Videos beim Erstellen mit einem Klick in 3D-Videos umzuwandeln, im Beta-Status eingeführt. Seitdem seien Hunderttausende Videos konvertiert worden. Nun wurde diese Funktion auf sämtliche neuen Kurzfilme in Full HD-Qualität erweitert, wie der Videodienst mitteilt.

Neue Full HD-Videos werden ab sofort automatisch auch in 3D angeboten. (Quelle: Screenshot YouTube.com)

Der Nutzer kann beim Abspielen eines YouTube-Videos in den Qualitätseinstellungen wählen, ob er ein Video in 3D angezeigt haben möchte. Zum Anschauen muss er lediglich eine 3D-Brille aufsetzen. Bei einem netzwelt-Test ließen sich mit einer Rot-Blau-Brille bei dem Video YouTube Rewind 2011 deutlich dreidimensionale Bilder erkennen.

3D mit Rot-Blau-Brille

Die Umwandlungstechnologie nutzt Merkmale des Videos wie Farbe, Layout und Bewegung, um die Tiefe jedes Bildes zu schätzen, wie YouTube in seinem Blog mitteilt. Die so erstellte Tiefenkarte und das Originalbild ergeben ein Stereo-3D-Bildpaar.

YouTube empfiehlt in seinem Blog ein Demo-Video, das sich allerdings nicht ansehen lässt. Als Begründung wird auf die Verwertungsgesellschaft GEMA verwiesen.

Kommentare zu diesem Artikel

Full HD-Videos werden bei YouTube künftig automatisch auch in 3D angeboten. Dazu benötigt der Nutzer lediglich eine Rot-Blau-Brille. Beim netzwelt-Kurztest ließen sich deutliche Effekte erkennen.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!