Sie sind hier:
  • Gaming
  • Wii U-Grafik bleibt hinter aktuellen Konsolen zurück
 

Wii U-Grafik bleibt hinter aktuellen Konsolen zurück
Nach Meinung von Entwicklern

von Lisa Bruness Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Nintendo macht von den Konsolenherstellern den Anfang und bringt noch dieses Jahr seine neue Konsole auf den Markt. Allerdings soll die Wii U in puncto Grafik noch nicht einmal mit der PlayStation 3 oder der Xbox 360 mithalten können.

Noch in diesem Jahr bringt zumindest ein Hersteller seine neue Konsolen-Generation auf den Markt - Nintendo. Ein Highlight der angekündigten Wii U ist dabei die Unterstützung von Full HD-Material, allerdings kann die Grafikleistung einem neuen Bericht zufolge nicht einmal mit den aktuellen Konsolen der Konkurrenz mithalten.

Die Grafikleistung der Wii U ist offenbar nicht auf einem Niveau mit der PS3 oder Xbox 360. (Quelle: Nintendo)

Gegenüber GamesIndustry International äußerten sich mehrere Entwickler - die anonym bleiben wollten - über die Wii U, mit der sie bereits Erfahrungen sammeln konnten. "Sie erreicht nicht dasselbe Level wie die PS3 oder die Xbox 360", sagte ein Entwickler. Laut einer anderen Quelle "ist die Grafik einfach nicht so leistungsstark".

"Wii U kann nicht mithalten"

Diese Meinung wurde auch von einem weiteren Entwickler unterstützt, der noch ergänzte: "Es gibt nicht so viele Shader, sie ist nicht so leistungsstark. Natürlich sind einige Dinge besser, vor allem weil eine modernere Architektur verwendet wird. Aber alles in allem kann die Wii U nicht ganz mithalten."

Auch wenn die Grafikleistung der ursprünglichen Wii nicht mit den Modellen der Konkurrenz mithalten konnte, hat der ein oder andere Nutzer bestimmt erwartet, dass zumindest die Wii U dies nachholt. Schließlich sind die PlayStation 3 und die Xbox 360 schon seit mehreren Jahren auf dem Markt.

Von Sony wie auch von Microsoft werden zudem im nächsten Jahr die neuen Konsolen-Generationen erwartet - in den Medien als PlayStation 4 und Xbox 720 betitelt. Bei beiden wird davon ausgegangen, dass sie mit einer AMD-Prozessoreinheit laufen.

Ein Entwickler äußerte sich auch zu dem neuartigen Controller der Wii U. Er bestätigte Berichte, dass nur einer der Tablet-artigen Gamepads pro Wii U verwendet werden kann. Alle anderen Spieler müssen auf den üblichen Controller zurückgreifen, der den aktuellen Modellen ähneln soll. Einige Entwickler empfinden zudem die Kombination aus PlayStation 3 und PlayStation Vita als leistungsstärker und einfacher zu programmieren.

Verkaufsstart am 18. November?

Darüber hinaus wurde dem Fanblog WiiUDaily von einem japanischen Spiele-Laden namens Media Land eine E-Mail zugespielt, die den Verkaufsstart der Wii U verraten soll. Glaubt man dem Dokument, so kommt die Wii U am 18. November in den USA in den Handel und eine Woche später in Japan. Dies würde mit Informationen von Nintendo-Präsident Saturo Iwata zusammenpassen. Dieser erklärte Ende Januar, dass die Konsole pünktlich zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen soll.

Nintendo Wii U

Zurück XXL Bild 1 von 6 Weiter Bild 1 von 6
Die Wii U von Nintendo erinnert optisch stark an den Vorgänger. (Bild: Nintendo)

Die Wii U wurde im vergangenen Jahr auf der Spielemesse E3 erstmals vorgestellt. Dort betonte Nintendo, dass alle Spieler angesprochen werden sollen. Darüber hinaus wurde der neue Controller in den Vordergrund gerückt. Inzwischen hat der japanische Spielehersteller zusätzlich mit dem Nintendo Network eine neue Spieleplattform vorgestellt.

Alles, was man zu Nintendos neuer Konsole sonst so wissen muss, finden Sie hier auf netzwelt.

Hinweis: Auf der diesjährigen E3 erklärte Nintendo, dass die Wii U doch zwei GamePads unterstützt, allerdings halbiert sich dann auch die Bildfrequenz.

Kommentare zu diesem Artikel

Nintendo macht von den Konsolenherstellern den Anfang und bringt noch dieses Jahr seine neue Konsole auf den Markt. Allerdings soll die Wii U in puncto Grafik noch nicht einmal mit der PlayStation 3 oder der Xbox 360 mithalten können.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • Lisa Bruness schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Tatsächlich erklärte Nintendo auf der E3, dass die Wii U zwei GamePads unterstützt. Allerdings stellte Nintendo-Chef Iwata später auf Twitter heraus, dass sich dadurch die Frame-Rate von 60 Frames per Seconds auf 30 Frames per Seconds reduziert. Zudem werden zum Start der Wii U erstmal nur Titel verfügbar sein, die nur einen der neuen Controller unterstützen. Wie L.Gerlach auch schon erwähnt hat, habe ich dazu inzwischen auch schon einen Artikel geschrieben. Hier noch einmal der Link dazu: www.netzwelt.de/news/92519-wii-u-zwei-gamepads-unterstuetzt.html Viele Grüße aus der Redaktion
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Du wirst entschuldigen, dass wir am 04.04. noch nicht das Wissen von einer Konferenz hatten, die erst am 05.06. abgehalten wurde. Das sich im LAufe der Entwicklung auch die Rahmen-Bedingungen ändern, ist jetzt auch nichts besonderes. Die Redakteurin des Artikels hat sich natürlich auch diese Presse-Konferenz angeschaut und wird ggf. ein Update unter diesen Artikel setzen oder einen neuen anfangen.

    PS: Deinem zitierten Game-Designer stehen andere Game-Designer gegenüber, die genau gegensätzliches aussagen. Bislang hat aber noch kein "Normal-Sterblicher" Bilder der Konsole sehen können. Bei derartigen Aussagen wäre ich also grundsätzlich skeptisch. Wer weiß warum er sich derart lobend über die Grafik-Qualität der Konsole äußert?

    Edit: www.netzwelt.de/news/92519-wii-u-zwei-gamepads-unterstuetzt.html
  • Besserwisser schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Ganz schön Fail der Artikel. Heute erst wurde bei der Nintendo Präsentation gesagt, dass man mit 2 LCD Controllern spielen kann und zudem ist die Grafik laut Randy Pitchford sogar besser als Ps3 und Xbox360 ;P!!
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Ja, gutes Argument. Daran hatte ich auch schon gedacht - aber inzwischen gibt es ja besser aussehende Alternativen. Wenn man nur die PlayStation 3 oder Xbox 360 Grafikleistung mit der eines guten PCs vergleicht beispielsweise. ...wiederum andererseits beantworte ich mir die Frage gerade selber. Shooter werden ja nach wie vor für die Konsolen gekauft, obwohl es die besser aussehende PC-Alternative gibt :)
  • urpes schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Oder lebt das Genre von der opulenten Grafik mindestens ebenso, wie von der knackigen Action? Das Genre lebt hauptsächlich von der Action, behaupte ich. Vor Jahren haben doch viele Castle Wolfenstein gespielt. Die Grafik? Kommt doch nicht an die heutigen Spiele heran, oder?
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Ein interessanter Punkt, den du da ansprichst. Was sagen die anderern? Würde ein aktuelles Battlefield, Modern Warfare, Rage oder auch Bulletstorm (um mal ein paar grafisch ansprechende Shooter in den Raum zu werfen) auch dann noch Spaß machen, wenn die Präsentation optisch "weniger ansprechend" wäre? Oder lebt das Genre von der opulenten Grafik mindestens ebenso, wie von der knackigen Action?
  • Sabine schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Also der Spielspaß ist mir wichtiger als die Grafik. Klar die Bilder sehen schon besser aus als früher wenn ich dann an die alten Atari Kisten denke, aber mit der normalen Wii haben wir schon das was wir brauchen... Eine familientaugliche Spielekonsole die man mit mehreren Spielern zusammen spielen kann. Ich würde mir hierfür nur mehr schöne Mehrspieler Games wünschen... Wir sind aber auch nicht die Ballerfraktion...
  • Der Gast schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    1) Glaub ich eh an nichts vor der E³, was Nintenodo selber nicht bestätigt hat und 2. trau ich sowieso keinen anonymen entwickler... wenn das überhaupt Entwickler sind xD könnte ja auch ein "Aprilscherz" sein, es dauert ja bis einige Englische Seiten übersetzt werden und hochgeldaen werden hab die Meldung nämlich auch schon am 2. April gelesen. Kann aber auch sein, das es Nintendo selbst war damit der "Wow" - Effekt eintrifft. ^^ naja die Wii u (dessen namen vermutlich noch geändert wird (hoffe ich):D) ist eh schon gekauft :D
  • Mega-Master-Quest schrieb Uhr
    AW: Nintendo Wii U: Grafikleistung reicht offenbar nicht an PS3 und Xbox 360 heran

    Also, das mit der Grafik stimmt sicher nicht. Und wenn, PS4 und Xbox 720 sollen auch nur eine leicht bessere Grafik als die Vorgänger haben. Was soll man an der Grafik noch verbessern. Gamesindustry sagt nichts als Lügen, glaubt denen nicht! Wenn es Infos von Nintendo persönlich wären würd ich es glauben. Sind es aber nicht. Und Nintendo hat offiziel bestätigt, die Leistung soll 50 % höher sein. Na also ;)

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
34087
Wii U-Grafik bleibt hinter aktuellen Konsolen zurück
Wii U-Grafik bleibt hinter aktuellen Konsolen zurück
Mehreren Entwicklern zufolge kann die Grafikleistung der in diesem Jahr erscheinenden Wii U nicht mit der PS3 und der Xbox 360 mithalten.
http://www.netzwelt.de/news/91705-wii-u-grafik-bleibt-aktuellen-konsolen-ueck.html
2012-04-04 15:17:54
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/grafikleistung-wii-u-offenbar-niveau-ps3-xbox-360-bild-nintendo-13603.png
News
Wii U-Grafik bleibt hinter aktuellen Konsolen zurück