Sie sind hier:
 

Die 50 besten Android-Apps: Platz 25 bis 1
Flash, Instagram, Duke Nukem 3D und Co.

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Mit diesen Programmen holen Sie mehr aus Ihrem Android-Handy heraus. Netzwelt präsentiert 50 nützliche Apps für Googles Handy-OS. Klicken Sie sich durch die Plätze 25 bis 1 unserer Top 50 der Android-Apps.

Netzwelt hat den App Store von Google Play durchforstet und die aus Sicht der Redaktion 50 besten Android-Apps zusammengetragen. Klicken Sie sich durch die Plätze 25 bis 1 in unserer Übersicht. Netzwelt wünscht schon einmal viel Spaß beim Ausprobieren der Top-Apps.

Block Puzzle 2: Mix aus Tetris und Tangram

Block Puzzle 2 ist ein Mix aus Tetris und Tangram. (Quelle: Block Puzzle)

Der Titel Block Puzzle ist eine Mischung aus den Spielen Tetris und Tangram. Der Spieler muss mit Tetrisblöcken ein schattiertes Rechteck auf dem Bildschirm abdecken. Dabei können die Blöcke nicht gedreht werden.

KAYAK: Flüge, Hotels und Mietwagen unterwegs buchen

Sie sind auf Reisen und wollen sich in der letzten Minute noch ein Hotel, einen Flug oder einen Mietwagen sichern? Dann hilft die App KAYAK weiter. Sie vergleicht Hunderte von Anbietern gleichzeitig und bietet auch die Möglichkeit, den Status von Flügen in Echtzeit zu verfolgen.

Line Runner: Strichmännchen Jump and Run

Line Runner ist auch für Android verfügbar. (Quelle: Line Runner)

Das Spiel Line Runner ist auch schon auf anderen mobilen Plattformen ein Hit. Mittlerweile gibt es den Titel auch für Android. Als Strichmännchen muss der Spieler in diesem klassischen Jump and Run entgegenkommenden Blöcken ausweichen.

WiFi Finder: Kostenlose Hotspots finden

Der WiFi-Finder sucht nach öffentlichen W-LAN-Netzen in der Nähe. (Quelle: WiFi-Finder)

Die App WiFi Finder ermöglicht es, nach W-LAN Hotspots in der Nähe und öffentlichen W-LAN-Netzen auf der ganzen Welt zu suchen. Im Urlaub können Nutzer mithilfe der App mobil online gehen, ohne teuere Roaming-Gebühren fürchten zu müssen.

Duke Nukem 3D: Shooter-Klassiker nun kostenlos erhältlich

Der Duke geht mit den Shrinker-Bomben nun auch auf Android-Handys und -Tablets auf Alienjagd. (Quelle: MachineWorks Northwest)

Der Ego-Shooter-Klassiker Duke Nukem 3D ist nun kostenlos für Android erhältlich. Die Umsetzung von Machineworks Northwest LLC enthält dabei die erste Episode des Spiels "L.A. Meltdown". Die weiteren muss der Nutzer per In-App-Kauf erwerben. Kostenpunkt: 99 Cent.

DroID3Tagger: MP3s automatisch taggen

DroID3Tagger bringt Ordnung in die Musiksammlung. (Quelle: DroID3Tagger)

DroID3Tagger hilft Ihnen dabei, Ordnung in ihre Musiksammlung auf dem Handy zu bringen. Die App erkennt anhand von Techniken - wie sie auch Musikerkennungs-Apps einsetzen - Lieder und versieht die MP3-Datei mit den richtigen ID3-Tags, das heißt Informationen wie Titel und Name des Künstlers. Das Mini-Programm kann dabei auch automatisch die Dateinamen anpassen.

Accu Weather: Wettervorhersage fürs Smartphone

"Wie wird das Wetter heute?" - AccuWeather verrät es. Die App liefert genaue Wetterprognosen für ihren Standort. Weltweit liefert das Programm auch Unwetterwarnungen für Schnee, Eis, Regen, Wind und Gewitter. Die App kann sogar Wetterprognosen abgestimmt auf die Freizeitaktivitäten des Nutzers geben.

DB Navigator: Fahrplanübersicht der Deutschen Bahn

DB Navigator: Bahnverbindungen unterwegs finden

Wer viel Zeit in Zügen der Deutschen Bahn verbringt, der sollte sein Smartphone mit der App DB Navigator ausrüsten. Das Mini-Programm der Bahn bietet Zugriff auf den Fahrplan der Bundesbahn und liefert auch Pünktlichkeitsinformationen zu den Zügen. Des Weiteren können Nutzer sich Call-a-Bike-Fahrräder und Flinkster-Mietwagen in der näheren Umgebung anzeigen lassen.

Google Goggles: Mit Bildern suchen

Die Welt mit Google-Augen sehen, das ermöglicht die App Google Goggles. Mit dem Mini-Programm kann der Nutzer Fotos machen und Google liefert ihm zu den Motiven passende Suchergebnisse. So ist es beispielsweise möglich, einen abfotografierten, fremdsprachigen Text von Google übersetzen zu lassen oder Informationen zu Sehenswürdigkeiten abzurufen.

ES Datei Explorer: Dateimanager für Android

Wer keinen Dateimanager auf seinem Smartphone hat, kann zur App "ES Datei Explorer" greifen. Das Programm erlaubt das Kopieren, Ausschneiden und Verschieben von Dateien und kann auch mit ZIP-Archiven umgehen.

Unified Remote: Fernbedienung für den Computer

Mit der App "Unified Remote" kann der Nutzer seinen Windows-PC via Bluetooth- oder WiFi-Verbindung fernsteuern. Selbst auf Maus und Tastatur hat der Nutzer Zugriff. Es gibt sogenannte Remotes für verschiedene Programme wie beispielsweise das Windows Media Center. Mit diesen Vorlagen hat der Nutzer auf seinem Smartphone Zugriff auf die wichtigsten Programmfunktionen. In der kostenlosen Version sind 15 vordefinierte Remotes vorhanden.

Tape-a-Talk: Smartphone wird zum Aufnahmegerät

Mit der App Tape-a-Talk verwandelt der Nutzer sein Android-Handy in ein Aufnahmegerät. Vor der Aufnahme kann er die Qualität der Sprachdateien beeinflussen und das Format festlegen. Zur Auswahl stehen die Formate WAV und 3GP. Spulen lässt sich in der Aufnahme mittels der Lautstärketasten.

Opera Mini: Schneller Surfen

Opera Mini verkleinert die Datenmengen der zu ladenden Webseiten. Das beschleunigt das Surfen und ist zudem praktisch, wenn Sie nur einen Datenvertrag mit einem geringen Inklusiv-Volumen besitzen. Laut Hersteller werden im Vergleich zu anderen Browsern nur ein Zehntel an Daten übertragen.

Angry Birds Space: Fortsetzung des Kultspiels

Die Vögel haben sich bei Angry Birds Space zu Superhelden weiterentwickelt. (Quelle: Screenshot)

Die Angry Birds verschlägt es im neuen Teil der Reihe ins Weltall. Das Entwicklerteam von Rovio hat dabei das Spielprinzip angepasst. Zwar schleudert man immer noch die Vögel auf die Behausungen der Schweine, dabei spielt nun aber die Schwerkraft eine gewichtigere Rolle. Der Titel wurde binnen weniger Tage zehn Millionen Mal heruntergeladen. netzwelt hat Angry Birds Space bereits getestet.

WhatsApp: Messenger statt SMS

SMS waren gestern. Wer ein Smartphone hat, verschickt Kurznachrichten kostenlos über WhatsApp. Das ist auch mit Android-Handys möglich. Allerdings ist der Service nur im ersten Jahr kostenlos. Danach wird eine Nutzungsgebühr von 99 Cent pro Jahr fällig.

SoundHound: Musikerkennungssoftware fürs Handy

SoundHound ist eine Musikerkennungs-App für Android. (Quelle: SoundHound)

"Wie heißt das Lied, das gerade im Radio, in der Disko oder in der Bar läuft?" - SoundHound weiß es. Die Musikerkennungssoftware nimmt Musik auf und liefert nach einer Analyse binnen weniger Sekunden Namen, Interpret und das Album, auf dem der Song enthalten ist, zurück.

avast! Mobile Security: Schutz vor Schadsoftware

Android ist dank seiner hohen Verbreitung ein beliebtes Ziel für Cyberkriminelle. Diverse Hersteller von Sicherheitssoftware haben daher bereits Schutzprogramme für Googles Handy-OS veröffentlicht, die den Nutzer vor bösartigen Apps warnen. Die Programme arbeiten aber nicht alle zuverlässig, ergab ein Test der Sicherheitsexperten von AV-Test. Ein zuverlässiger Virenscanner für Android ist AV-Test zufolge jedoch avast! Mobile Security.

Pulse News: Magazin ähnlicher Feedreader 

Der Feedreader Pulse verleiht ihren Nachrichtenquellen eine magazinähnliche Optik. Bis zu 60 Nachrichtenquellen kann der Nutzer auf fünf Seiten anordnen und sortieren. Die App erlaubt es zudem, alle Nachrichten später auch offline zu lesen.

Adobe Flash Player 11: Flash-Inhalte im Handy-Browser

Dank Adobe Flash können auch Flash-Spiele auf Android-Handys gespielt werden. (Quelle: Adobe)

Auf iPhone, iPod und iPad ausgesperrt, steht der Adobe Flash Player für die Mehrheit der Android-Handys dagegen zur Verfügung. Nutzer können nach der Installation Flash-Inhalte direkt im Handy-Browser betrachten, vorausgesetzt die Hardware ihres Smartphones ist stark genug.

Kingsoft Office: Kostenlose Office Suite

Die kostenlose App Kingsoft Office erlaubt das Bearbeiten von Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien. (Quelle: Kingston Office)

Die kostenlose Office Suite Kingsoft Office erlaubt das Betrachten und Bearbeiten von Word-, Excel- , und PowerPoint-Dateien. Auch Text- und PDF-Dokumente kann das Programm öffnen. E-Mail-Anhänge können zudem direkt aus der Mail-App heraus bearbeitet werden. Ein Cloud-Speicher rundet das Programm ab.

Adobe Photoshop Express: Kostenlose Mini-Bildbearbeitung

Mit Adobe Photoshop Express präsentiert der Hersteller eine Mini-Bildbearbeitung für Smartphones. (Quelle: Adobe)

Das Grafikprogramm Adobe Photoshop ist nicht nur bei Profis beliebt, sondern erfreut sich auch bei vielen Heimanwendern großer Beliebtheit. Neben der kostenpflichtigen Touch-Version des Programms für Tablets hat Hersteller Adobe mit Photoshop Express auch eine kostenlose Variante im Angebot. Die App erlaubt allerdings nur kleinere Änderungen an Bildern: etwa das Anpassen von Farben oder das Zuschneiden. Eine Speicherkarte ist für die App Voraussetzung.

GO launcher EX: Individuelles Android

Alternative Android-Launcher gibt es viele, der "GO launcher EX" zählt aber zu den beliebtesten. Er erlaubt es, das Aussehen von Android dank unzähliger im Market verfügbarer Themes an die Wünsche und Bedürfnisse des Nutzers anzupassen.

ICQ Messenger: Alternative zu WhatsApp

Ältere Nutzer werden das Chatprogramm ICQ noch vom PC kennen. Mittlerweile hat sich der Instant Messenger weiter entwickelt und erlaubt das Chatten nicht nur am PC, sondern auch mobil. Dabei gibt es ICQ nahezu für jede mobile Plattform - selbst für Samsungs Bada.

Double Twist Player: iTunes-Synchronisations-Tool

Double Twist ermöglicht die Synchronisation zwischen iTunes und Android-Smartphone. (Quelle: Screenshot doubletwist.com)

Wer am heimischen Rechner iTunes nutzt, aber unterwegs kein i-Gerät verwendet, wird das Problem kennen: Die mühsam zusammengestellten iTunes Playlisten lassen sich nicht ohne Weiteres mit einem Android-Handy synchronisieren. Abhilfe schafft der Double Twist Player: Das Programm erlaubt die Synchronisation von iTunes-Playlisten über USB- oder WiFi. Auch andere Medieninhalte können Nutzer mithilfe der Software abgleichen.

Instagram: iPhone-App nun auch für Android

Instagram gibt es nun auch für Android-Handys.

Die beliebte Foto-Anwendung Instagram gibt es nun nicht mehr nur für Apples iPhone, sondern auch für Android. Das Programm erlaubt es, aufgenommene Bilder mit Filtern zu verfremden und mit Freunden auszutauschen oder über Soziale Netzwerke zu veröffentlichen. Allerdings bestehen noch kleine Unterschiede zur iOS-Version.

Zu den Plätzen 50 bis 26 der Android-App Top 50.

Kommentare zu diesem Artikel

Mit diesen Programmen holen Sie mehr aus Ihrem Android-Handy heraus. Netzwelt präsentiert 50 nützliche Apps für Googles Handy-OS. Klicken Sie sich durch die Plätze 25 bis 1 unserer Top 50 der Android-Apps.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
34085
Die 50 besten Android-Apps: Platz 25 bis 1
Die 50 besten Android-Apps: Platz 25 bis 1
Netzwelt präsentiert eine Auswahl unterhaltsamer Spiele und nützlicher Apps für Android. Klicken Sie sich durch die Plätze 25 bis 1 unserer Top 50.
http://www.netzwelt.de/news/91703-50-besten-android-apps-platz-25-1.html
2012-04-09 10:10:27
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/block-puzzle-2-mix-tetris-tangram-bild-block-puzzle-13644.png
News
Die 50 besten Android-Apps: Platz 25 bis 1