Sie sind hier:
 

Größe von PDFs reduzieren Verkleinern mit Word, OpenOffice und Co.

SHARES

Das PDF hat sich auf breiter Front etabliert, da Dokumente damit auf jedem Rechner absolut gleich aussehen. Im Grunde gibt es an dem Format nichts zu kritisieren, nur die Dateigröße bereitet manchen Nutzern Probleme. Netzwelt erklärt, wie ein zu großes PDF kleiner wird.

Das PDF ermöglicht es, Dokumente plattformübergreifend identisch darzustellen, wodurch das Format sich großer Popularität erfreut. Präsentationen und Dokumente mit vielen Bildern nehmen jedoch schnell eine Größe an, die beispielsweise beim Versenden der Datei per E-Mail problematisch werden kann. Netzwelt zeigt, wie die PDF-Größe erträglich bleibt.

PDFs können sehr schnell sehr groß werden - es sei denn, man beachtet einige Hinweise.

Microsoft spendiert dem nächsten Windows ein Programm, das längst überfällig ist: Mit dem neuen Windows Reader können endlich PDFs angezeigt werden, ohne dass Anwender erst umständlich den Adobe Reader installieren müssen. Das dürfte dem - ohnehin schon sehr beliebten - Format noch einmal Auftrieb geben.

Grafiken

Obwohl PDF damit den Kampf gegen Microsoft XPS gewonnen und sich auf breiter Front durchgesetzt hat, ist das Format natürlich längst nicht perfekt. Insbesondere klagen Nutzer immer wieder darüber, dass PDFs sehr schnell auf mehrere Dutzend Megabyte anwachsen. In den meisten Fällen sind daran Bilder oder andere grafische Elemente schuld: Diese sollten gleich vorab entsprechend bearbeitet werden, sodass sie nicht größer als unbedingt nötig sind.

Für ein gewöhnliches Dokument im DIN-A4-Format genügt es, wenn Bilder eine Breite von 1000 Pixeln haben - wer ein Foto also direkt von der Digitalkamera nach Word kopiert, macht eindeutig etwas falsch. Stattdessen sollte es zuvor geschnitten und entsprechend verkleinert werden. Auch eine reduzierte Qualität, die sich in den JPEG-Optionen einstellen lässt, hilft dabei.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Markus Franz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick