Sie sind hier:
 

YouTube Space Lab Gewinner stehen fest
Gewinner stehen fest

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

YouTube Space Lab: Wie verändern Spinnen ihr Jagdverhalten im Weltall und können außerirdische Bakterien Krankheiten auf der Erde heilen? Diesen Fragen werden bald Astronauten auf der ISS nachgehen.

Die Gewinner des YouTube Space Labs stehen fest. Aus den insgesamt 60 Teilnehmern wurden die Experimente von Dorothy Chen und Sara Ma aus den Vereinigten Staaten von Amerika und von Amr Mohamed aus Ägypten ausgewählt. Auf der ISS werden die Astronauten daher nun testen, ob außerirdische Bakterien Erdkrankheiten heilen können und ob Spinnen im All ihre Jagdmethode ändern.

Die Gewinner des YouTube Space Lab-Wettbewerbs stehen fest. (Quelle: Screenshot YouTube Space Lab)

Über die Gewinner stimmten YouTube-Nutzer und eine Experten-Jury ab. Zu den Juroren gehörten berühmte Persönlichkeiten wie beispielsweise der Wissenschaftler Stephen Hawking. Unter den Finalisten befanden sich auch zwei deutsche Jugendliche. Simon und Sara Kopf konnten sich mit ihrem Experiment "Die diamagnetische Pinzette" jedoch nicht gegen die Konkurrenz aus den USA und Ägypten durchsetzen.

Bakterien im Weltall

Die beiden Gewinnerinnen bei den 14- bis 16-Jährigen, Dorothy Chen und Sara Ma, wollen die Auswirkungen des Weltalls auf Bakterien erforschen. In ihrem Experimentvorschlag ließen sie sich von Berichten inspirieren, in denen analysiert wurde, dass Bakterien, die im Weltall gezüchtet werden, infektiöser sind als solche, die auf der Erde bleiben.

In ihrer Hypothese gehen die beiden davon aus, dass durch die Zugabe von bestimmten Nährstoffen und Verbindungen das Wachstum der Bakterien im Weltall gehemmt wird. Und erhoffen sich, dass eine Bestätigung ihrer Annahme zu neuen Methoden in der Krankheitsbekämpfung führen könnte.

Spinnen im Weltall

In der Kategorie der 17- bis 18-Jährigen gewann Amr Mohamed aus Ägypten. Er fragte sich, ob Zebraspinnen, die ihre Beute mit einem geschickten Sprung erlegen, eine alternative Jagdmethode entwickeln, wenn sie mit der Schwerelosigkeit im Weltraum konfrontiert werden. Er geht davon aus, dass die Spinne sich schnell anpasst und ihr Verhalten ändert.

Ob er und die beiden Gewinnerinnen aus den USA mit ihren Annahmen richtig liegen, werden nun die Astronauten der ISS feststellen. Die Experimente werden bei der nächsten Gelegenheit mit einer Rakete zur Raumstation gebracht und dort durchgeführt.

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
33899
YouTube Space Lab Gewinner stehen fest
YouTube Space Lab Gewinner stehen fest
Wie verändern Spinnen im Weltall ihr Jagdverhalten? Dieser Frage werden bald Astronauten auf der ISS nachgehen.
http://www.netzwelt.de/news/91506-youtube-space-lab-gewinner-stehen-fest.html
2012-03-23 14:17:18
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/gewinner-youtube-space-lab-wettbewerbs-stehen-fest-bild-screenshot-youtube-space-lab-13247.jpg
News
YouTube Space Lab Gewinner stehen fest