Sie sind hier:
 

Apple iPad Verkaufsstart
Tablet ab 8 Uhr erhältlich

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Das neue Apple iPad kommt am Freitag, den 16. März in den Handel. Anlässlich des Verkaufsstarts der dritten iPad-Generation öffnen die Ladengeschäfte des Herstellers aus Cupertino deutlich früher.

Nutzer, die sich pünktlich zum Verkaufsstart der dritten iPad-Generation am 16. März ein neues Apple-Tablet zulegen wollen, müssen früh aufstehen. Am Freitag werden die Apple Stores bereits um 8 Uhr ihre Pforten öffnen, teilt der Hersteller aus Cupertino mit.

Apples neues iPad ist am 16. März ab 8 Uhr in Deutschland erhältlich. (Quelle: Screenshot)

Normalerweise öffnen die acht Apple Stores in Deutschland je nach Region erst zwischen 9 und 10 Uhr. Zu rechnen ist wieder einmal mit langen Schlangen vor den Geschäften. Anders als sein Vorgänger wird das neue Apple iPad zeitgleich in den USA und Deutschland sowie in Australien, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada, Singapur, der Schweiz sowie auf den Amerikanischen Jungferninseln und Puerto Rico erhältlich sein.

Das iPad 2 hatte Apple zunächst nur in den USA veröffentlicht, der Marktstart in weiteren Ländern folgte mit einer zweiwöchigen Verzögerung. Ab dem 23. März wird die dritte iPad-Generation dann auch in Österreich und weiteren europäischen Ländern verfügbar sein.

Kein LTE in Deutschland

Das neue Apple iPad unterscheidet sich vom Vorgänger hauptsächlich im Display. Die dritte iPad-Generation bietet ein Retina-Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln. Die Auflösung ist damit viermal so hoch wie beim Apple iPad 2. Des Weiteren wurde die Kamera verbessert, zudem unterstützt das neue iPad auch den neuen Mobilfunkstandard LTE.

Allerdings ist die LTE-Unterstützung nur in Kanada und den USA gegeben, betont Apple jetzt noch einmal in seiner Pressemitteilung, nach dem es erst Verwirrung um die Nutzbarkeit von LTE mit dem neuen iPad in Deutschland gegeben hatte.

Den Vorgänger des neuen iPad, das Apple iPad 2, bietet der Hersteller aktuell übrigens vergünstigt ab 399 Euro an.

E-Paper-Apps auf dem iPad

Zurück XXL Bild 1 von 7 Weiter Bild 1 von 7
Stiefmütterlich behandelt der Axel Springer Verlang sein Zeitungsangebot, das in iKiosk nur im PDF-Format zum Abonnieren vorliegt.

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
33753
Apple iPad Verkaufsstart
Apple iPad Verkaufsstart
Bereits über eine Stunde früher als für gewöhnlich öffnen am 16. März die Apple Stores in Deutschland. Der Grund: Der Verkaufsstart des neuen Apple iPad.
http://www.netzwelt.de/news/91352-apple-ipad-verkaufsstart.html
2012-03-14 14:43:42
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/apples-neues-ipad-punktet-retina-display-bild-screenshot-12806.png
News
Apple iPad Verkaufsstart