Sie sind hier:
 

Freemake Music Box
Musiksoftware im netzwelt-Test

von Tobias Maasland Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Freemake Music Box ist eine Software, mit deren Hilfe sich kostenlos Musik im Internet suchen, filtern und anhören lässt. Die Maxime "Listen to music free" wird kurzerhand zum primären Firmenmotto erklärt.

Mit der Musik-App Freemake Music Box ist es möglich, die ganz persönliche Lieblingsmusik online kostenlos anzuhören. Darüber hinaus lassen sich Titel in einer Playlist organisieren. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Für Musik im Internet bezahlen? Nicht mit uns! So lautet die Botschaft von Freemake. Und das sogar auf legalem Wege. Denn es werden nur Musiktitel aus Musikdatenbanken der üblichen Videoportale in die Suche einbezogen, die von Nutzern legal ins Internet gestellt wurden.

Die Freemake Music Box.

Planung auch für Smartphones

Im Wesentlichen bietet die Freemake Music Box, die im Dezember 2011 veröffentlicht wurde, eine Suchfunktion für Musik und die Möglichkeit, Wiedergabelisten zu erstellen, diese automatisch zu speichen sowie mit einem eingebauten Player abzupielen. Die Suchergebnisse lassen sich zudem nach Album, Künstler und Songtitel filtern. Niemand braucht sich zu sorgen, wegen mutmaßlicher Gesetzesverstöße in Schwierigkeiten zu geraten, erklären die Hersteller. Die Software findet nur legal verfügbare Songs.

Die circa 17 Megabyte große Freemake Music Box befindet sich derzeit im Beta-Status. In naher Zukunft allerdings soll die Software auch für iPad und Android verfügbar sein, wie die Entwickler der Softwareschmiede ankündigen. Ansprechend ist das übersichtliche und in einem angenehm schlichten Weiß gehaltene Design. Selbstbewusst kommt die Software mit einem eigenen farbenfrohen und fetzigen Werbe-Videoclip im Look der späten 60er Jahre und der Botschaft "Listen to music free" daher.

Entwicklung weiterer Funktionen

Die engagierten Macher hinter der Plattform haben noch große Pläne. Angedacht ist etwa eine Web-basierte Version, sodass der Nutzer schon bald kein Programm mehr herunterladen und installieren muss, wie dies derzeit noch der Fall ist. Auch die automatische Synchronisierung aller auf einem Rechner vorhandenen Playlists soll in Zukunft möglich gemacht werden. Des Weiteren sollen Charts mit den jeweils aktuell angesagtesten Top-Hits direkt in der Freemake Music Box bereitgestellt werden.

Stolz erklären die Macher, dass seit der ersten Veröffentlichung im Juli 2010 die Software des Unternehmens bereits auf mehr als sieben Millionen PCs in aller Welt installiert wurde, und sie schwören darauf, dass alle Produkte (so etwa auch der Freemake Video Converter und der Freemake Audio Converter) einer regelmäßigen Überprüfung auf Viren standhalten würden. Freemake ist ein Mitglied des Intel AppUp Developer Programs und des weltweiten Förderprogramms BizSpark von Microsoft. Mit der Freemake Music Box, so werben die Macher in eigener Sache, entfällt die Notwendigkeit, darüber nachzudenken, wo und wie man kostenlose Online-Musik bekommt.  Suche, Filterung und Organisation der Lieblingsmusik seien an einem Ort zu haben - und das auch noch kostenlos und in ansprechender Qualität.

Kostenfreiheit als Firmenmotto

Die vom Unternehmen propagierte Kostenfreiheit dürfte nicht wenigen Nutzern gut gefallen, gleichzeitig aber die Frage aufwerfen: Wovon lebt solch eine Firma? Die Antwort findet sich auf der Website: Ein privater Förderer sowie eine geplante Werbefinanzierung stehen hinter dem Projekt. Derzeit läuft Freemake Music Box nur unter Windows, eine Version für Mac OS ist jedoch bereits angedacht.

Fazit

Die Software Freemake Music Box ist ein schlankes, spartanisches Tool, mit dem die Suche und das Anhören von Musik sehr einfach gemacht wird. Die Installation genauso wie die Hauptmaske des Programmes ist übersichtlich gestaltet und macht einen sehr leichtgewichtigen Eindruck. Auch der Fakt, dass man sich nicht registieren muss, spricht für die Freemake Music Box. Netzwelt stellt den Download für die Software hier zur Verfügung.

Kommentare zu diesem Artikel

Freemake Music Box ist eine Software, mit deren Hilfe sich kostenlos Musik im Internet suchen, filtern und anhören lässt. Die Maxime "Listen to music free" wird kurzerhand zum primären Firmenmotto erklärt.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
33733
Freemake Music Box
Freemake Music Box
Freemake Music Box ermöglicht es, kostenlos Musik auf dem PC zu hören und Playlisten zu erstellen - ganz legal.
http://www.netzwelt.de/news/91332-freemake-music-box.html
2012-03-16 14:21:27
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/freemake-music-box-bild-netzweltde-14652.jpg
News
Freemake Music Box