Smartphone erkennt Fingerbewegungen

Weniger "touchen": Sony präsentiert Xperia sola mit "Floating Touch"-Technik

Sony Mobile Communication kündigt ein neues Smartphone der Xperia-Reihe an. Das Xperia sola soll dem Nutzer "einen Hauch von Magie" bieten, wobei Sony auf die neue Floating Touch-Technologie anspielt, dank der ein Nutzer ohne den Bildschirm zu berühren im Internet navigieren kann.

?
?

Das Sony Xperia sola ist mit einem Dual-Core, NFC und Floating Touch-Technologie ausgestattet. (Bild: Sony)
Das Sony Xperia sola ist mit einem Dual-Core, NFC und Floating Touch-Technologie ausgestattet. (Bild: Sony)
Werbung

Floating Touch von Sony kommt beim Xperia sola erstmals zum Einsatz. Diese Technologie verwandelt den über dem Touchscreen schwebenden Finger beim Surfen in einen Mauszeiger für die Bedienung. Wenn der Nutzer so den gewünschten Link gefunden hat, reicht ein kurzes Tippen und die entsprechende Seite öffnet sich. Mit der Zeit soll die Funktionalität von Floating Touch noch erweitert werden.

Mit NFC und SmartTags

Das Xperia sola bietet einen 3,7 Zoll großen Touchscreen mit der Mobile Bravia Engine, der eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln unterstützt. Als Betriebssystem kommt ab Werk Android 2.3 alias Gingerbread zum Einsatz, ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich soll im zweiten Quartal dieses Jahres folgen. Sonys neues Smartphone unterstützt die NFC-Technologie und wird mit zwei SmartTags von Sony ausgeliefert. Diese ermöglichen es, durch vorprogrammierte Profile bestimmte Einstellungen und Befehle automatisch vorzunehmen, sobald das Smartphone an sie herangeführt wird.

Für die Leistung des Xperia sola ist ein 1-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor zuständig. Die Kamera auf der Rückseite löst mit fünf Megapixeln auf und bietet einen Schnellstartmodus, der das erste Foto innerhalb von 1,5 Sekunden vom Standby aus schießt. Videos werden in 720p-Auflösung aufgezeichnet. Der interne Speicher von acht Gigabyte lässt sich per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitern. Das Smartphone unterstützt DLNA, Bluetooth und WLAN inklusive Hotspot-Funktion.

Für 349 Euro

Sony Mobile Communications kündigt den Marktstart für das zweite Quartal 2012 an, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 349 Euro. Das Xperia sola wird dann in Schwarz, Weiß und Rot erhältlich sein. Das Smartphone ist erst kürzlich auf der chinesischen Seite von Sony Mobile aufgetaucht, dort kommt es unter dem Namen Sony Xperia MT27i in den Handel. In Italien wird es dagegen als Xperia sole zu kaufen sein.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum