Ab 439 Euro

Samsung: Preise für Galaxy Note 10.1 und Galaxy Tab 2 stehen fest

Samsung hat die unverbindlichen Preisempfehlungen (UVP) für seine auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellten Tablet-Neuheiten veröffentlicht. Das Galaxy Tab 2 (7.0) wird in der günstigsten Ausführung 439 Euro kosten. Das Highend-Tablet Galaxy Note 10.1 wird dagegen deutlich teurer.

?
?

Das Samsung Galaxy Note 10.1 soll 729 Euro kosten. Ein Termin für den Marktstart steht jedoch noch nicht fest. (Bild: netzwelt)
Das Samsung Galaxy Note 10.1 soll 729 Euro kosten. Ein Termin für den Marktstart steht jedoch noch nicht fest. (Bild: netzwelt)

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Samsung Galaxy Note 10.1 mit 16 Gigabyte internem Speicher und liegt bei 729 Euro und ist damit fasst so hoch wie seinerseit das erste Samsung Galaxy Tab. Die UVP der weiteren Samsung-Tablets lauten dabei wie folgt: Das Galaxy Tab 2 kostet in der 7-Zoll-WLAN-Variante mit 16 Gigabyte internen Speicher 439 Euro, für die Version mit zusätzlicher 3G-Unterstützung werden 499 Euro fällig. Die 10-Zoll-Variante des Galaxy Tab 2 kostet mit 16 Gigabyte internem Speicher und Unterstützung für 3G und WLAN 569 Euro. Die reine WLAN-Version ist bereits für 499 Euro erhältlich.

Werbung

Umfangreiches Tablet-Portfolio

Einen Termin für den Marktstart nennt Samsung noch nicht. Auf der deutschen Webseite werden die Geräte ebenfalls noch nicht gelistet. Trotz aller Rechtsstreitigkeiten sollen aber alle genannten Modelle auch auf dem deutschen Markt erscheinen, das versicherte der Hersteller auf dem Mobile World Congress in Barcelona.

Damit vergrößert Samsung sein reichhaltiges Tablet-PC-Portfolio. Aktuell bietet der Hersteller in Deutschland mit dem Galaxy Tab 10.1 N, dem Galaxy Tab 7.0 Plus N und dem Galaxy Tab bereits drei Tablet-PCs an - jeweils in einer WLAN- und in einer WLAN/3G-Variante. Hinzu kommt mit dem Galaxy Note ein Mix aus Smartphone und Tablet-PC.

Ausführliche Testberichte zum Galaxy Tab 10.1 N sowie zum Galaxy Tab und dem Galaxy Note finden Sie auf netzwelt, ebenso wie erste Eindrücke vom Galaxy Note 10.1 und dem Galaxy Tab 7.0 Plus N.

Mehr zum Thema »

Testberichte zu den erwähnten Produkten

Samsung Galaxy Tab
Bestes Angebot bei:
Amazon.de
für 156.13
Samsung Galaxy Tab im Test

Samsung präsentierte auf der IFA Anfang September mit dem Galaxy Tab seinen iPad-Rivalen. Rund einen Monat später kommt das Gerät nun in die Läden. Netzwelt prüfte das Galaxy Tab zum Verkaufsstart auf Herz und Nieren und fand einige Schwachstellen. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Samsung Galaxy Note im Test

Das Samsung Galaxy Note lässt sich per Stylus und Finger bedienen. Dies klappt im netzwelt-Test nicht immer fehlerfrei. Zudem mangelt es aktuell noch an passenden Apps für den beiliegenden Stylus. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Browser & Mailer Browser & Mailer iCloud in Outlook und Thunderbird

Apple ersetzt mit iCloud den bisherigen E-Mail-Dienst MobileMe - und bietet weit mehr Möglichkeiten, als die meisten Anwender wissen. So können...



Forum