Verwaltung von iOS-Geräten

Ausprobiert: Apple Configurator für iPhone und iPad

Apple setzt mit einem neuen Programm namens Apple Configurator darauf, dass zum Beispiel Schulen noch mehr iPads einsetzen. Mit der neuen Mac-Anwendung können bis zu 30 iOS-Geräte effizient verwaltet werden, was auch für Familien und kleine Unternehmen interessant ist. Netzwelt wirft einen Blick auf die Anwendung.

?
?

Apple Configurator überzeugt im Test vor allem durch seine einfache Bedienung. (Bild: Screenshot)
Apple Configurator überzeugt im Test vor allem durch seine einfache Bedienung. (Bild: Screenshot)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Kostenlose App
  2. 2Updates für iOS
  3. 3Geräte betreuen
  4. 4Fazit
Werbung

Apple setzt darauf, dass das neue iPad nicht nur wegen seiner überarbeiteten Hardware erfolgreich verkauft werden wird, sondern auch aufgrund der zugehörigen Software-Lösungen: So existiert seit dem 7. März eine neue Anwendung, mit der sich mehrere iPhones und iPads ganz einfach und übersichtlich verwalten lassen.

Kostenlose App

Das entsprechende Programm nennt sich "Apple Configurator" und steht im Mac App Store zum Herunterladen bereit. Sehr löblich ist, dass Apple für die Applikation keinerlei Lizenzgebühren verlangt, was sicher einer der Gründe für den schnellen Aufstieg der App in die Hitliste des Mac App Stores ist. Mit einer Größe von circa 15 Megabyte ist der Apple Configurator angenehm klein, die Installation stellt keine besonderen Anforderungen an das Zielsystem - lediglich Mac OS X 10.7.2 oder neuer muss darauf laufen, eine Version für Snow Leopard oder sogar noch ältere Systeme gibt es leider nicht mehr. Immerhin ist das Programm nicht nur auf Englisch, sondern in zahlreichen Sprachen - unter anderem auch Deutsch - erhältlich. Nach dem Download kann der Apple Configurator sofort gestartet werden, die Oberfläche wirkt auf den ersten Blick aufgeräumt.

Anzeige

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Betriebssystem Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...

Apple Nach Apple-Hack Cyberkriminelle greifen Microsoft an

Nach Apple wurde nun auch Microsoft Opfer einer digitalen Attacke. Hacker infizierten einige Rechner des Konzerns durch eine altbekannte...