Sie sind hier:
 

Apple Configurator
Verwaltung von iOS-Geräten

von Markus Franz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Apple hat am vergangenen Mittwoch nicht nur ein neues iPad vorgestellt, sondern auch das passende Programm, um zig Geräte zum Beispiel in Schulen zu verwalten. Netzwelt hat den Apple Configurator getestet.

Apple setzt mit einem neuen Programm namens Apple Configurator darauf, dass zum Beispiel Schulen noch mehr iPads einsetzen. Mit der neuen Mac-Anwendung können bis zu 30 iOS-Geräte effizient verwaltet werden, was auch für Familien und kleine Unternehmen interessant ist. Netzwelt wirft einen Blick auf die Anwendung.

Apple Configurator überzeugt im Test vor allem durch seine einfache Bedienung. (Quelle: Screenshot)

Apple setzt darauf, dass das neue iPad nicht nur wegen seiner überarbeiteten Hardware erfolgreich verkauft werden wird, sondern auch aufgrund der zugehörigen Software-Lösungen: So existiert seit dem 7. März eine neue Anwendung, mit der sich mehrere iPhones und iPads ganz einfach und übersichtlich verwalten lassen.

Kostenlose App

Das entsprechende Programm nennt sich "Apple Configurator" und steht im Mac App Store zum Herunterladen bereit. Sehr löblich ist, dass Apple für die Applikation keinerlei Lizenzgebühren verlangt, was sicher einer der Gründe für den schnellen Aufstieg der App in die Hitliste des Mac App Stores ist. Mit einer Größe von circa 15 Megabyte ist der Apple Configurator angenehm klein, die Installation stellt keine besonderen Anforderungen an das Zielsystem - lediglich Mac OS X 10.7.2 oder neuer muss darauf laufen, eine Version für Snow Leopard oder sogar noch ältere Systeme gibt es leider nicht mehr. Immerhin ist das Programm nicht nur auf Englisch, sondern in zahlreichen Sprachen - unter anderem auch Deutsch - erhältlich. Nach dem Download kann der Apple Configurator sofort gestartet werden, die Oberfläche wirkt auf den ersten Blick aufgeräumt.

Updates für iOS

Apple hat den neuen Configurator in drei Bereiche für Vorbereitung, Betreuung und Zuweisung gegliedert. Die meiste Arbeit spielt sich dabei im ersten Reiter ab: Dort können Anwender alle iPhones und iPads sehen, die an den Mac angeschlossen sind - bis zu 30 Geräte lassen sich in einem Rutsch einrichten. Damit sie alle die gleichen Einstellungen haben, können Benutzer sogenannte Konfigurationsprofile definieren, welche von der App automatisch auf das Gerät gespielt werden - so lässt sich etwa YouTube überall zentral sperren. Die Funktion geht soweit, dass nicht nur Einstellungen, sondern auch App-Profile erstellt werden können, sodass die endgültigen Besitzer eines Geräts die benötigten Anwendungen nicht mehr manuell beziehen müssen.

Die wohl praktischste Möglichkeit des Apple Configurator ist aber die Update-Funktion: Alle iOS-Geräte, die mit der Anwendung verwaltet werden, können auf die neueste iOS-Version aktualisiert werden, ohne dass diese jedesmal neu heruntergeladen werden muss. Apple Configurator lädt einmalig das gesamte Betriebssystem, das knapp 800 Megabyte groß ist und verwendet dann das gleiche Setup-Archiv für jedes iPhone und iPad.

Die App kann mehrere Geräte mit einheitlichen Einstellungen versorgen. (Quelle: Screenshot)

Geräte betreuen

Sobald alle gewünschten Geräte vorbereitet sind, können sie im Betreuungsreiter weiter bearbeitet werden - zum Beispiel in Form von Gruppen. Diese ermöglichen es, etwa einen Satz bestimmter iPads für eine Schulklasse gemeinsam anzuordnen, was die Übersicht erheblich erleichtert. Außerdem können Nutzer des Apple Configurators hier zum Beispiel überprüfen, ob die aktuelle Version des Konfigurationsprofils auf dem Endgerät aktiviert wurde, und gegebenenfalls eine Aktualisierung vornehmen. Auch das Zurücksetzen oder Wiederherstellen aus einem Backup kann im Betreuungsreiter beauftragt werden. Die eigentliche Zuordnung eines iPhone oder iPad erfolgt im dritten und letzten Reiter: Dort können Benutzer (ebenfalls in Gruppen) verwaltet werden, denen mithilfe des Programms ein bestimmtes Gerät ausgegeben wird. Auf Wunsch speichert die Configurator-App auf dem Sperrbildschirm des iPhones oder iPads den Namen des Besitzers und dessen Bild, um ausgegebene Geräte auch ohne die Hilfe der Anwendung zweifelsfrei einer Person zuordnen zu können.

iPads und iPhones können beliebig vielen Benutzern zugeordnet werden. (Quelle: Screenshot)

Fazit

Der Apple Configurator macht im Kurztest einen runden Eindruck und gibt auch unerfahrenen Nutzer endlich ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie alle iPhones und iPads im Haushalt, in Schulen oder kleinen Firmen ohne großen Aufwand verwalten können. Schade ist, dass die Anwendung noch nicht mit dem Mac umgehen kann - damit könnte Apple die Verwaltung seiner Produkte noch ein ganzes Stück mehr vereinfachen.

Kommentare zu diesem Artikel

Apple hat am vergangenen Mittwoch nicht nur ein neues iPad vorgestellt, sondern auch das passende Programm, um zig Geräte zum Beispiel in Schulen zu verwalten. Netzwelt hat den Apple Configurator getestet.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Tie Äitsch Orsten schrieb Uhr
    AW: Ausprobiert: Apple Configurator für iPhone und iPad

    Es können nicht nur kostenlose, sondern auch kostenpflichtige Apps über Apple Configuratior auf iOS-Geräte überspielt werden - allerdings ist das etwas umständlich. Nutzer müssen, bevor die Apps überspielt werden, am sogenannten Apple Volume Purchase Program teilnehmen, das sich primär an Firmen richtet. (Siehe ....) Die Zahl der verwaltbaren Geräte ist in der Tat auf 30 beschränkt. Wer mehr braucht, muss eine andere (Firmen-)Lösung von Apple verwenden ... Na toll, ich hatte eine Telefonat mit Apple und die haben mir die Info gegeben, dass es kein Problem sei mehr als 30 Geräte zu verwalten.... :-(
  • einfranz schrieb Uhr
    AW: Ausprobiert: Apple Configurator für iPhone und iPad

    Es können nicht nur kostenlose, sondern auch kostenpflichtige Apps über Apple Configuratior auf iOS-Geräte überspielt werden - allerdings ist das etwas umständlich. Nutzer müssen, bevor die Apps überspielt werden, am sogenannten Apple Volume Purchase Program teilnehmen, das sich primär an Firmen richtet. (Siehe Apple - Business - App Store Volume Purchasing for Business) Die Zahl der verwaltbaren Geräte ist in der Tat auf 30 beschränkt. Wer mehr braucht, muss eine andere (Firmen-)Lösung von Apple verwenden ...
  • Tie Aitsch Orsten schrieb Uhr
    AW: Ausprobiert: Apple Configurator für iPhone und iPad

    Kann ich wirklich "nur" kostenlose Apps übertragen? Das wäre ja völlig unbrauchbar! Dann habe ich noch eine Frage: Kann ich nur bis zu 30 Geräte gleichzeitig konfigurieren, aber ich kann trotzdem mehr als 30 Geräte verwalten ( nach einander)?
  • Janka schrieb Uhr
    AW: Ausprobiert: Apple Configurator für iPhone und iPad

    sorry, ganz so einfach wie Sie es darstellen ist es nicht. Es können z.B. nur kostenlose Apps übertragen werden und auch eine Anordnung der Apps ist nicht möglich.
  • einfranz schrieb Uhr
    AW: Ausprobiert: Apple Configurator für iPhone und iPad

    Bitte überdenken Sie Ihre Quellenangaben. "Bild: Screenshot" reicht leider nicht aus. Bei Bildern der dpa wird es deutlicher: Quellenangaben wie "Quelle: Spiegelreflex Kamera" sind auch ncit zulässig. Danke für deinen Hinweis. Eigentlich sind die Quellenangaben auf netzwelt relativ eindeutig: Immer, wenn "Bild: netzwelt" darunter steht, hat das Bild eine eigene Schöpfungshöhe. In diesem Fall steht "Bild: Screenshot" darunter, da es sich ja "nur" um einen Screenshot eines Programms handelt, dessen Oberfläche sich jemand anderes (d.h. Apple) ausgedacht hat ;)
  • coco_the_nut schrieb Uhr
    AW: Ausprobiert: Apple Configurator für iPhone und iPad

    Bitte überdenken Sie Ihre Quellenangaben. "Bild: Screenshot" reicht leider nicht aus. Bei Bildern der dpa wird es deutlicher: Quellenangaben wie "Quelle: Spiegelreflex Kamera" sind auch ncit zulässig.

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
33692
Apple Configurator
Apple Configurator
Apple Configurator ermöglicht die Verwaltung mehrerer iPhones und iPads unter Mac OS X.
http://www.netzwelt.de/news/91286-apple-configurator.html
2012-03-13 10:17:21
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/apple-configurator-ueberzeugt-test-allem-einfache-bedienung-bild-screenshot-12808.jpg
News
Apple Configurator