Auslieferung hat begonnen

Archos G9: Tablet-Serie erhält Android 4.0-Update

Archos veröffentlicht eine neue Firmware für seine Tablet-PCs aus der Modellreihe G9. Nach der Aktualisierung laufen die Flachcomputer mit der aktuellen Android-Version 4.0.3. Zusätzlich zu den Neuerungen von Ice Cream Sandwich spendiert Archos den Tablets auch noch weitere neue Funktionen.

?
?

Archos G9-Tablets erhalten ab sofort ein Update auf Android 4.0. (Bild: netzwelt)
Archos G9-Tablets erhalten ab sofort ein Update auf Android 4.0. (Bild: netzwelt)
Anzeige
Werbung

Dazu zählen ein verbesserter Dateimanager mit Unterstützung für Drag-and-drop, die App Archos Remote Control, über die sich das Tablet mit anderen Android-Geräten fernsteuern lässt, die Unterstützung von Ethernet- und USB-Adaptern sowie Video-Codecs mit 1.080p-Support: für den automatischen Download von Beschreibungen und Untertiteln zu Filmen und TV-Shows, für die drahtlose Datenübertragung zwischen dem Tablet und einem Computer oder einem DNLA-kompatiblen TV-Gerät und für die 3D Wiedergabe von MKV3D-Video-Dateien.

Auslieferung beginnt

Die Aktualisierung soll ab sofort weltweit ausgeliefert werden. Wie bei Android-Updates üblich kann es aber mehrere Wochen dauern, bis alle Archos G9-Nutzer die Aktualisierung erhalten haben. Sobald das Android 4.0-Update für ihr Gerät verfügbar ist, erscheint laut Archos in der unteren rechten Ecke des Tablet-Displays ein "A".

Mit einem Fingertipp auf den Buchstaben aktiviert der Nutzer dann den Download und die Installation. Das Tablet muss dafür nicht mit dem Rechner verbunden werden. Das Update wird "Over-the-Air" also über eine WLAN-Verbindung oder das Mobilfunknetz eingespielt. Eine Übersicht über alle Neuerungen von Android 4.0 Ice Cream Sandwich erhalten Sie auf netzwelt, eine Auflistung aller verfügbaren und geplanten Android-Updates für Geräte aller Herstelller finden Sie im Android-Update-Fahrplan von netzwelt, der regelmäßig aktualisiert wird.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum