Sie sind hier:
 

Michael Jackson Songs gestohlen Zwei Briten vor Gericht

SHARES

Zwei Briten sollen Musikdateien im Wert von 250 Millionen US-Dollar illegal heruntergeladen haben. Medienberichten zufolge sollen sie bei Sony Music 50.000 Musikdateien des King of Pop gestohlen haben. Prozessbeginn ist Januar 2013.

Bei einem Hackerangriff auf Sony Music sollen 50.000 Musikdateien von Michael Jackson gestohlen worden sein. Darunter sind Medienberichten zufolge auch unveröffentlichte Songs. Unter Tatverdacht stehen zwei Briten. Der Prozess soll Anfang 2013 beginnen.

Hacker sollen 50.000 Musikdateien von Michael Jackson bei Sony Music geklaut haben. eruntergeladen haben (Quelle: Screenshot Sony Music)

Sony erwarb die Sammlung, die auch unveröffentlichte Werke umfasste, im Jahr 2010 für 250 Millionen US-Dollar (etwa 190 Millionen Euro), wie die britische Zeitung The Guardian berichtet. Der Vertrag über die Musik von Michael Jackson wurde neun Monate nach seinem Tod geschlossen. Der King of Pop war 2009 im Alter von 50 Jahren gestorben.

Prozessbeginn Anfang 2013

Bei dem Hackerangriff sei die Gesamtheit der Musiktitel illegal heruntergeladen worden, die Sony erworben hatte. Sony wollte den mutmaßlichen Hackerangriff nicht kommentieren.

Der Diebstahl ist erst jetzt bekannt geworden, nachdem am vergangenen Freitag zwei Männer im Alter von 25 und 26 Jahren wegen eines Haftprüfungstermins vor einem britischen Gericht erschienen waren. Ihnen werden unter anderem Urheberrechtsverletzungen und Computermissbrauch vorgeworfen. Sie waren bereits im Mai vergangenen Jahres festgenommen worden. Der Prozess soll allerdings erst im Januar 2013 beginnen. Sie wurden nun auf Kaution freigelassen.

Das PlayStation Network von Sony war im April vergangenen Jahres Ziel eines schweren Hackerangriffs, bei dem Namen, Adressen und persönliche Daten von etwa 77 Millionen Nutzern gestohlen wurden. Daraufhin musste das Netzwerk vorübergehend geschlossen werden. Kurz darauf seien die Musikdateien entwendet worden, wie die amerikanische Technikseite Cnet News berichtet.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Michael Jackson Songs gestohlen" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

4 Kommentare

  • jiljil schrieb Uhr
    AW: Sony Music: Michael-Jackson-Songs im Wert von 250 Millionen US-Dollar gestohlen

    Ach ja gut das er daß nicht mehr mitkriegt,oder doch ? Traurig zu Lebzeiten schon so verheizt und im Tod auch noch,wir leben in einer tollen Zeit,Respekt,Anstand ,Stolz und Loyalität sind heutzutage nur noch Fremdwörter!
  • Lisa H. schrieb Uhr
    AW: Sony Music: Michael-Jackson-Songs im Wert von 250 Millionen US-Dollar gestohlen

    Vielen Dank für die Kommentare, ich habe nochmal nachgesehen. In meinen Quellen geht es um 50.000 Musikdateien von Michael Jackson, das heißt nicht, dass es sich auch um 50.000 fertige Songs gehandelt haben muss. Unter den Titeln seien zudem Kooperationen mit anderen Musikern.

    Viele Grüße, Lisa
  • Erwin schrieb Uhr
    AW: Sony Music: Michael-Jackson-Songs im Wert von 250 Millionen US-Dollar gestohlen

    50000 Titel von Michael Jackson? Wie soll der gute Mann denn das geschafft haben? Ob er die auch alle auswendig singen konnte?
  • Anne Heck schrieb Uhr
    AW: Sony Music: Michael-Jackson-Songs im Wert von 250 Millionen US-Dollar gestohlen

    Netzwelt und auch Heise haben da bei der Uebersetzung wohl ein wenig geschludert. Es waren nicht 50000 Songs from Michael Jackson alleine, sondern auch von anderen Kuenstlern, wie die Medien hier in den USA berichtet haben. Zitat Time Magazin: "In the attack on Sony Music, hackers reportedly grabbed more than 50,000 music files from Jackson and other artists."

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Hemmerich
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by