Windows Store in Windows 8: So gelingt der App-Download

Kategorien und Apps

Die Oberfläche des Windows Store ist natürlich ganz im Metro-Look gehalten. Dabei werden nach dem Öffnen eine Reihe von Apps im "Blickpunkt" angezeigt, die Microsoft dem Nutzer aus bestimmten Gründen empfiehlt. Wer sich lieber selbst umsehen und einen kompletten Überblick über den Windows Store verschaffen will, findet rechts neben den vorgeschlagenen Apps insgesamt 13 Kategorien. Los geht es mit Spielen, auf die Apps für Soziale Netzwerke, Unterhaltungsmedien, Fotos, Musik und Videos, Bücher und Informationen, Nachrichten und Wetter, Essen und Gastronomie sowie Lifestyle, Reisen, Produktivität, Tools und Sicherheit folgen. Dabei steht einzelnen Kategorien weniger Platz zur Verfügung als prominenten Gruppen wie den Spielen. Durch große Metro-Kacheln gibt Microsoft für jede Kategorie eine kurze Vorschau auf darin enthaltene Programme.

Downloads aus dem Windows Store sind nur mit einem Microsoft-Konto möglich. (Bild: Screenshot)
Downloads aus dem Windows Store sind nur mit einem Microsoft-Konto möglich. (Bild: Screenshot)

Entweder können Anwender direkt auf die jeweilige App klicken oder auf den Titel, um den kompletten Inhalt der Kategorie aufrufen. Dort gibt es die Möglichkeit, das vorhandene Programmangebot nach Datum, Preis oder Beliebtheit zu sortieren, Unterkategorien auszuwählen oder auf Wunsch ausschließlich kostenlose Apps anzuzeigen. Apropos kostenlos: Im Moment gibt Microsoft jedes Programm kostenlos ab, da es sich derzeit ja nur um eine Testversion des Windows Store handelt. Wer sich heute eine bestimmte App lädt, darf also nicht zwingend davon ausgehen, dass sie auch nach der finalen Freigabe von Windows 8 noch kostenlos sein wird.


Alle netzwelt-Specials

Gigabyte Computex 2012 Neuheiten der Computermesse

Die Computermesse Computex öffnet dieser Tage in Taiwan ihre Pforten. Netzwelt gibt einen Überblick über die Messe-Neuheiten von Acer, Asus,...

Recht Terms of Service; Didn't Read Hilfe im Paragraphendschungel

"Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu" ist eine der häufigsten Notlügen im Netz. Mit Terms of Service;...



Forum