Event am 7. März

Gerücht: Apple plant günstiges iPad 2 mit 8-Gigabyte-Speicher

Apple veranstaltet am 7. März eine Produktpräsentation in San Francisco, bei der das Unternehmen aller Voraussicht nach das neue iPad 3 vorstellen wird. Daneben wird es neuen Berichten zufolge auch eine neue Variante des aktuellen iPad 2 ankündigen.

?
?

Neuen Gerüchten zufolge wird Apple ein 8-Gigabyte-Modell des iPad 2 zusätzlich zum iPad 3 vorstellen. (Bild: netzwelt)
Neuen Gerüchten zufolge wird Apple ein 8-Gigabyte-Modell des iPad 2 zusätzlich zum iPad 3 vorstellen. (Bild: netzwelt)
Werbung

Wie der Branchendienst DigiTimes von Quellen bei Apples Zuliefererkette erfuhr, plant Apple, ein iPad 2 mit acht Gigabyte großem Speicher zusätzlich zum iPad 3 einzuführen. Dadurch sollen den Quellen zufolge verschiedene Segmente abgedeckt und die Position gegenüber Tablets mit Windows 8 verstärkt werden. Aktuell gibt es das iPad 2 mit 16, 32 und 64 Gigabyte großem Speicher. Das iPad 2 mit acht Gigabyte wird neben den neuen iPad 3-Modellen vermutlich um einiges günstiger angeboten, falls Apple dies tatsächlich in den Handel bringt.

Kein iPad 3 mit 64 Gigabyte?

Auch zum iPad 3 äußert sich DigiTimes, demnach wird Apple sein neues Tablet zunächst in einer 16-Gigabyte und einer 32-Gigabyte-Variante auf den Markt bringen. Von einem 64-Gigabyte-Modell ist überraschenderweise in dem Bericht keine Rede. Auch das erste iPad gab es bereits mit einem 64 Gigabyte großen Speicher. Am 7. März werden Nutzer Gewissheit darüber haben, in welchen Varianten das iPad 3 erhältlich sein wird.

Anzeige

An diesem Tag lädt Apple zu einer Pressekonferenz nach San Francisco ein. Die Einladung deutet an, dass ein neues iPad vorgestellt werden wird und zwar eines mit Retina-Display. Über ein hochauflösendes Display für das iPad 3 wird bereits seit Monaten spekuliert. Darüber hinaus soll das neue Tablet eine bessere Kamera bieten, möglicherweise mit einer Auflösung von bis zu acht Megapixeln. Gerüchte über einen stärkeren Prozessor - eventuell sogar ein Quad-Core - sowie LTE-Unterstützung kamen ebenfalls öfter auf. Von der Form her soll das iPad 3 mit dem iPad 2 fast identisch sein, lediglich ein wenig dicker. An das gelungene Konzept eines 3D-Animations-Studios wird es aber wohl nicht heranreichen.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Apple iPad 2

Apple iPad 2
Bestes Angebot bei:
Neckermann
für 349.99
Apple iPad 2 im Test

Apple bringt nach nur zehn Monaten eine Neuauflage des iPads auf den Markt um sich gegen die erstarkte Konkurrenz von Android-Tablets zu wehren. Mangels fehlender Apps bleibt der Tablet-PC derzeit aber noch unter seinen Möglichkeiten. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema



Forum