Sie sind hier:
  • Windows 8
  • Windows 8: Vom USB-Stick installieren - so funktioniert's
 

Windows 8: Vom USB-Stick installieren - so funktioniert's Schneller als von DVD

SHARES

Die Installation von Windows 8 per USB-Stick ist nicht nur für Nutzer von Rechnern ohne optisches Laufwerk praktisch, denn sie geht schneller als per DVD. Ein kostenloses Tool von Microsoft hilft beim Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks.

Nicht jeder Rechner hat ein optisches Laufwerk. Damit Windows 8 trotzdem auf das eigene Netbook oder Ultrabook kommt, können Sie das Betriebssystem mithilfe eines USB-Sticks installieren. Mit der netzwelt-Anleitung gelingt dies in wenigen Schritten.

Erstellen Sie einen bootfähigen USB-Stick mit Windows 8.

Eine Installation per USB-Stick hat auch dann Vorteile, wenn Ihr Rechner über ein DVD-Laufwerk verfügt, denn sie ist schneller als der übliche Weg und der Flashspeicher ist im Vergleich zu einem DVD-Rohling unempfindlich gegen Kratzer. Sie benötigen lediglich ein Image von Windows 8 und das kostenlose "Windows 7 USB/DVD Download Tool".

Bootfähigen USB-Stick erstellen

Laden Sie zunächst die ISO-Datei von Windows 8 herunter. Diese wird nun für das "Windows 7 USB/DVD Download Tool" benötigt. Starten Sie das Programm, wählen Sie die ISO über die "Durchsuchen"-Schaltfäche aus und bestätigen Sie den Vorgang mit "Öffnen". Stecken Sie spätestens jetzt einen USB-Stick mit mindestens vier Gigabyte Kapazität an. Es folgen Klicks auf "Weiter" > "USB-Gerät" und "Kopiervorgang starten". Am Ende des Vorgangs ist der bootfähige USB-Stick fertig.

Das Microsoft-Tool hilft beim Erstellen des USB-Sticks.

Hinweis: Um aus einer vorhandenen Windows-8-DVD ein Image zu erstellen, laden Sie sich zunächst die Freeware "ImgBurn" herunter und installieren Sie das Programm. Legen Sie die Windows-DVD ein und klicken Sie in Imgburn auf die Schaltfläche "Create image file from disc". Wählen Sie nun als "Source" das DVD-Laufwerk, unter "Destination" den Speicherort. Nach einem Klick auf die Symbolschaltfläche am unteren Fensterrand geht Imgburn an die Arbeit.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Mark Perseke
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.