Einführung in die neue App für WP7-Handys

Skype: Erste Version für Windows Phone in den Startlöchern

Skype gehört seit einiger Zeit zum Microsoft-Imperium, das die VoIP-Anwendung bisher relativ unbehelligt links liegen gelassen hat. Erst jetzt zeigt die Übernahme Wirkung: Microsoft bringt mit der neuen Skype-App die erste Version der Anwendung auf das Mobil-Betriebssystem Windows Phone.

?
?

Microsoft hat Skype für Windows Phone als Beta angekündigt. (Bild: YouTube)
Microsoft hat Skype für Windows Phone als Beta angekündigt. (Bild: YouTube)
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Skype und Microsoft
  2. 2Premium-Funktionen
  3. 3Fazit
Werbung

Microsoft versucht, im lukrativen Markt für Smartphones und Tablets nicht ganz unterzugehen - auch wenn Windows Phone trotz der Kooperation mit Nokia bisher kaum eine Rolle spielt. Jüngstes Produkt des Konzerns ist eine neue App, die Skype endlich auf das Betriebssystem Windows Phone bringt.

Skype und Microsoft

Nach der Akquisition des VoIP-Unternehmens Skype hat Microsoft zwar angekündigt, die Anwendung möglichst eng mit den anderen Produkten des Konzerns zu verknüpfen - bisher waren allerdings noch keine konkreten Ergebnisse zu sehen. Nun geht Microsoft in die Offensive: Auf dem in diesen Tagen stattfindenden Mobile World Congress hat der Software-Konzern die erste Skype-App für das hauseigene Betriebssystem Windows Phone 7 angekündigt, mir der Benutzer wie auf einem PC mit Freunden, Kollegen und Bekannten chatten und Gespräche führen können. Die App ist gleichzeitig das erste Produkt, das Microsoft nach der Übernahme von Skype in Eigenregie entwickelt hat.

Premium-Funktionen

Microsofts Windows-Phone-Chef Terry Myerson stellte klar, dass die Skype-App für Windows Phone 7 zunächst als Beta-Version bereitgestellt werden soll, was noch in dieser Woche geschehen werde. Mit dieser Strategie möchte Microsoft offenbar erst testen, wie Nutzer auf die neue Anwendung reagieren, und überprüfen, ob Telefonate und Chats reibungslos funktionieren. Die Beta-App werde noch in dieser Woche im Windows Phone Marketplace verfügbar sein, so Microsoft. Laut offiziellen Informationen ist der Test von Skype für Windows Phone auf diversen Smartphones - zum Beispiel dem Nokia Lumia 710, Lumia 800, HTC Titan, HTC Radar und dem Samsung Focus S beziehungsweise Focus Flash - ohne Probleme verlaufen. Gespräche können sowohl im WLAN- als auch 3G-Netz geführt werden.

Skype auf WP7 steht in direkter Konkurrenz zu Apples FaceTime. (Bild: YouTube)
Skype auf WP7 steht in direkter Konkurrenz zu Apples FaceTime. (Bild: YouTube)

Auch an die Integration kostenpflichtiger Premium-Funktionen hat Microsoft gedacht: Mit der neuen Skype-App soll es möglich sein, auf Guthaben-Basis Gespräche in ausländische Telefon-Netze zu führen. Das dürfte der Telekom, Vodafone und anderen Netzbetreibern ganz und gar nicht gefallen, da die Skype-Tarife oftmals deutlich unter den Preisen für ein reguläres Telefonat ins Ausland liegen.

Fazit

Microsoft zeigt, dass man es mit dem Angriff auf Google und Apple ernst meint: Die neue Skype-App für Windows Phone 7 ist nur der erste Schritt hin zu einer umfassenden Integration der VoIP-Plattform, die auch vor der Xbox und dem kommenden Betriebssystem Windows 8 nicht halt machen wird. 

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum