Sie sind hier:
 

Nokia 808 PureView mit 41 Megapixel Kamera Hersteller verspricht völlig neues Fotografieerlebnis

SHARES

Nokia präsentiert auf dem MWC ein neues Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera und will damit die Kamerawelt im Smartphone-Sektor revolutionieren.

Nokia plant nicht weniger als die Welt der Smartphone-Kameras zu revolutionieren. Erreichen will das Unternehmen dies mit dem Nokia 808 PureView, das nun auf dem MWC in Barcelona präsentiert wird. Auffälligstes Merkmal des neuen Modells: Es besitzt eine 41-Megapixel-Kamera.

Das Nokia 808 PureView besitzt eine 41-Megapixel-Kamera.

Der 41-Megapixel-Sensor und das Carl Zeiss-Objektiv sind dabei nicht die einzigen Eigenschaften des Smartphones, die Nutzern des Nokia 808 PureView ein völlig neues Fotografieerlebnis ermöglichen sollen. Denn auch die Bildtechnologie "PureView" von Nokia soll wesentlich zur Verbesserung der Bildbearbeitung beitragen.

Maximale Bildauflösung von 38 Megapixeln

Bei der maximalen Bildauflösung von 38 Megapixeln ermöglicht diese Technik es, ein Bild aufzunehmen und anschließend nach Belieben hineinzuzoomen sowie eine - Nokia zufolge - bisher auf Smartphones ungekannte Detailvielfalt zu entdecken. Durch die Technik sei überdies gutes Fotografieren auch in schlechten Lichtverhältnissen möglich.

Zu den weiteren technischen Spezifikationen gehört die Möglichkeit, Videos in Full-HD-Auflösung wiederzugeben und aufzunehmen. Auch hier soll eine spezielle Nokia-Technik für einen hohen Standard sorgen. "Nokia Rich Recording" ermögliche Tonaufnahmen "in CD-Qualität". Zudem bringt "PureView" eine exklusive Dolby Headphone-Technologie, die Stereo in Surround Sound umwandelt.

4-Zoll-Display

Das vier Zoll große AMOLED-Display besitzt eine Auflösung von 640 x 360 Pixeln. Die Akku-Kapazität liegt bei 1.400 Milliamperestunden und der interne Speicher bei 16 Gigabyte. Dem Technikblog Endgadget.com zufolge kommt als Betriebssystem Symbian Belle zum Einsatz. Die Leistung erbringt ein 1,3-Gigahertz-Single-Core-Prozessor.

Das Nokia 808 PureView misst dabei 123,9 x 60,2 x 13,9 Millimeter, wobei das Smartphone an der Kamera eine Dicke von 17,95 Millimetern aufweist. Das Gewicht liegt bei 169 Gramm. Das Smartphone unterstützt HSDPA Cat10, was eine maximale Internetgeschwindigkeit von 14,4 Megabit pro Sekunde gewährleistet. Das Modell wird in weiß, schwarz und rot erhältlich sein. Netzwelt hatte die Gelegenheit das 41-Megapixel-Kamera-Smartphone auf dem MWC kurz anzutesten.

Details zum Preis und zum Marktstart wurden von Nokia auf dem MWC noch nicht bekanntgegeben. Außer dem 808 PureView stellte Nokia auch das neue Einsteigermodell Lumia 610 mit Windows Phone 7 vor.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autorin
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Ähnliche Themen