Einführung in die Premium-Funktionen von Vimeo

Vorgestellt: Vimeo Pro - das eigene Videoportal

Die Videoplattform Vimeo gehört zu den schärfsten Konkurrenten von YouTube, weil sie schon recht früh mit der Bereitstellung von Videos für HTML5-fähige Geräte begonnen hat. Im Vergleich zum Marktführer gibt es mit dem Pro-Programm auch eine hervorragende Möglichkeit, Videos auf Vimeo professionell zu hosten.

?
?

Vimeo Pro bietet professionelles Video-Hosting zu günstigen Preisen. (Bild: Screenshot)
Vimeo Pro bietet professionelles Video-Hosting zu günstigen Preisen. (Bild: Screenshot)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Ohne Werbung
  2. 2HD-Auflösung
  3. 3Das Portfolio
  4. 4Fazit
Werbung

Unter den zahllosen Google-Diensten nimmt YouTube eine enorm wichtige Rolle ein, da das Internet immer stärker mit gewöhnlichen TV-Inhalten verknüpft wird und sich spannende Beiträge rasend schnell verbreiten. Im Vergleich zum Marktführer setzt der Konkurrent Vimeo dazu schon lange auf die HTML5-Technologie.

Ohne Werbung

Auch in einem ganz anderen Punkt kann die Videoplattform Vimeo gegenüber Google punkten: Sie bietet seit knapp einem Jahr die Möglichkeit, gegen eine Gebühr professionelle Kanäle zu erstellen, in denen sich kleine Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler professionell präsentieren können. Mit dem Pro-Paket soll das Video-Hosting erleichtert werden, da sich nicht jeder Anwender einen Streaming-Server leisten kann oder für die entsprechende Bandbreite und das abgerufene Datenvolumen bei seinem Webhosting-Provider saftige Gebühren bezahlen möchte. Im Vergleich zu den dabei auflaufenden Kosten sind 199 US-Dollar für die Pro-Version von Vimeo preiswert, umgerechnet entspricht das derzeit nur knapp 13 Euro im Monat. Die Bezahlung ist im Moment leider nur per Kreditkarte möglich, nicht einmal PayPal wird unterstützt.

Anzeige

Links zum Thema