Emporkömmlinge statt Galaxy S3

MWC 2012-Vorschau: Kleinere Hersteller drängen ins Rampenlicht

In wenigen Tagen öffnet der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona seine Pforten. Auf der wichtigsten Mobilfunkmesse der Welt wird eine Heerschar von Smartphones und Tablet-PCs mit schnellen Quad-Core-Prozessoren erwartet. Die großen Handy-Hersteller halten sich aber überwiegend mit Ankündigungen zurück, stattdessen drängt neue Konkurrenz aus Fernost ins Rampenlicht.

?
?

Das Messegelände in Barcelona ist auch in diesem Jahr wieder der Veranstaltungsort für den Mobile World Congress. (Bild: netzwelt)
Das Messegelände in Barcelona ist auch in diesem Jahr wieder der Veranstaltungsort für den Mobile World Congress. (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Samsung: Kein Galaxy S3
  2. 2Huawei plant den nächsten Coup
  3. 3"Asia-Connection" drängt nach Europa
  4. 4HTC setzt auf neue One-Serie, Sony mit weiteren Xperia-Modellen
  5. 5Nokia-Fans erwarten zwei neue Lumia-Modelle
  6. 6LG lässt sich in die Karten schauen
  7. 7Motorola schweigt, Google arbeitet an Überraschung
  8. 8Windows 8 und Boot2Gecko
Werbung

Apple und Samsung dominieren aktuell den Smartphone-Markt. Von sich reden machen wird auf dem Mobile World Congress aber wohl keiner von beiden: Der iPhone-Hersteller aus Cupertino stellt neue Produkte traditionell lieber auf eigenen Veranstaltungen vor und verzichtet auf eine Präsenz auf dem MWC. Samsung präsentierte im vergangenen Jahr in Barcelona mit dem Galaxy S2 das Highlight des Mobile World Congress.

Samsung: Kein Galaxy S3

Doch der Nachfolger Samsung Galaxy S3 wird in diesem Jahr in Barcelona allerhöchstens hinter verschlossenen Türen zu sehen sein. Der Öffentlichkeit soll er erst nach der Messe auf einer hauseigenen Veranstaltung präsentiert werden. Zwar will Samsung in Barcelona einige neue Geräte vorstellen, doch dürfte es sich dabei nur um Einsteiger- und Mittelklassen-Modelle - wie die im Vorfeld der Messe enthüllten Modelle Galaxy Ace Plus, Galaxy Ace 2 und Galaxy Mini 2 - oder um leicht überarbeitete Varianten aktueller Flaggschiffe handeln.

Anzeige

Auf eine Pressekonferenz verzichten die Koreaner dementsprechend lieber. Die große Bühne überlässt Samsung offenbar bereitwillig anderen Unternehmen, etwa dem chinesischen Hersteller Huawei. Dieser sorgte bereits auf der CES in Las Vegas Anfang Januar für Aufsehen. Mit dem Huawei Ascend P1 S präsentierte der bislang eher für Billig-Handys bekannte Fabrikant das bislang dünnste Smartphone der Welt - mit schnellem Dual-Core-Prozessor und hochauflösender Kamera.

Links zum Thema



Forum