Sie sind hier:
 

Apple Nachrichten Download
Neuer Instant Messenger für Mac OS X

von Mark Perseke Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Der iChat-Nachfolger "Nachrichten" steht seit Kurzem zum Download bereit. Neben dem Kommunizieren per Instant Messanger können Mac-Computer nun auch iMessages von iPhone, iPad und iPod Touch empfangen und an die iOS-Geräte verschicken. Netzwelt hat die Beta getestet.

Der iChat-Nachfolger "Nachrichten" steht als Beta-Version zum Download bereit. Das Programm sorgt dafür, dass Sie am Mac nicht mehr nur chatten, sondern auch Kurznachrichten an andere Macs sowie iPhone, iPad und iPod Touch verschicken und von ihnen empfangen können. Netzwelt hat Nachrichten ausprobiert.

Mac OS X Nachrichten: Der iChat-Nachfolger im iOS-Gewand.

OS X Mountain Lion, die neunte Version des Apple-Betriebssytems und Nachfolger von Mac OS X Lion, bringt weitere iOS-Elemente auf den Mac. Dazu zählt auch die neue Chat-App Nachrichten, die Apples iChat ersetzt. Nachrichten läuft unter Mac OS X 10.7.3 oder höher und unterstützt neben den Apple iMessages auch die Instant Messenger AIM, Jabber, Google Talk und Yahoo.

Installation und Einrichtung

Nach zwei Doppelklicks auf die knapp 70 Megaybte große Datei und das angezeigte Paket startet der Installationsassistent. Nach der Installation ist ein Neustart nötig. Anschließend finden Sie das Programm im Dock. Beim ersten Start velangt das Programm nach einer Apple-ID, die Sie auch im Programm anlegen können. Nach der Bestätigung der Apple-ID können Sie weitere E-Mail-Adressen hinzufügen, über die Sie iMessages von anderen Macs oder iOS-Geräten erhalten.

Hinweis: iChat wird durch die Installation von Nachrichten auch unter Mac OS X Lion ersetzt. Da es sich bei Nachrichten um eine Beta-Version handelt, sollten Sie Ihre iChat-Kontakte vor der Installation der neuen App sichern.

Nachrichten im Einsatz: Alles sehr vertraut

Das neue Nachrichten-Programm sieht aus wie die Nachrichten-Apps in iOS: Um eine neue Mitteilung zu verfassen, klicken Sie auf das Schreib-Symbol oben links. Anschließend tippen Sie in die noch etwas merkwürdig bezeichnete Zeile "Mit" den Namen des Adressaten ein, während Sie den Nachrichtentext in die Eingabezeile am unteren Fensterrand eintippen.

Per iMessage können Sie schnell Dokumente austauschen. Die Blase zeigt, wenn getippt wird.

Erhalten Sie eine iMessage, hüpft das Dock-Symbol einmal und zeigt einen kleinen roten Kreis für ungelesene Nachrichten. Die Nachrichten werden, wie aus iOS bekannt, in Dialogform dargestellt. In der linken Seitenleiste sehen Sie geführte Unterhaltungen, nach einem Klick darauf wird der entsprechende Dialog angezeigt.

Bilder, Videos, Dokumente und Facetime

Wenn Sie nicht nur Text, sondern auch Bilder, ein Video oder ein Dokument per iMessage verschicken wollen, können Sie diese Dateien einfach in den Anzeigebereich des Programms ziehen, sodass ein grünes Pluszeichen erscheint. Wenn Sie am Mac ein Bild oder Video erhalten, können Sie es einfach auf den Schreibtisch ziehen. Durch einen Klick auf das Kamera-Symbol, am rechten oberen Fensterrand können Sie Ihren Konversationspartner zudem per Facetime-Videotelefonie kostenlos anrufen, sofern dieser über ein fähiges iOS-Gerät verfügt und sich im WLAN befindet.

Accounts und E-Mail-Adressen hinzufügen

Wenn Sie Nachrichten auch für Instant Messanger nutzen wollen, können Sie Ihre Kontos im Programm unter Nachrichten > Einstellungen > Accounts hinzufügen. Hier können Sie auch nachträglich weitere E-Mail-Adressen zum Empfang von iMessages ergänzen.

Fazit: Schon jetzt empfehlenswert

Obwohl es sich bei Apples Nachrichten für Mac OS X noch um eine Beta-Version handelt, funktionierte das Programm im netzwelt-Test bereits gut. Beim Erhalt einer iMessage machte sich der iMac nun zeitgleich mit den iOS-Geräten bemerkbar. Während iMessages auf iPhone, iPad und iPod Touch eher ein Ersatz für SMS und MMS darstellen, werden Sie am Mac zum optimalen Chat-Mittel.

Apples Nachrichten kostenlos auf netzwelt herunterladen

Für die finale Version ist eine bessere iCloud-Anbindung vorgesehen, sodass die bereits auf iOS-Geräten vorhandenen iMessage-Konversationen auch übertragen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Der iChat-Nachfolger "Nachrichten" steht seit Kurzem zum Download bereit. Neben dem Kommunizieren per Instant Messanger können Mac-Computer nun auch iMessages von iPhone, iPad und iPod Touch empfangen und an die iOS-Geräte verschicken. Netzwelt hat die Beta getestet.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
33324
Apple Nachrichten Download
Apple Nachrichten Download
Apple hat die Beta-Version des iChat-Nachfolgers "Nachrichten" zum Download bereitgestellt. Das Programm gestattet das Senden und Empfangen von iMessages. Netzwelt hat das Programm getestet.
http://www.netzwelt.de/news/90903-apple-nachrichten-download.html
2012-02-17 08:33:32
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/mac-os-x-nachrichten-ichat-nachfolger-ios-gewand-bild-netzwelt-12205.jpg
News
Apple Nachrichten Download