Frühestens im zweiten Quartal

Diablo III: Verkaufsstart verzögert sich erneut

Der dritte Teil der Diablo-Reihe wird von Fans der Action-Rollenspiel-Serie schon sehnlichst erwartet. Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts gab Blizzard nun allerdings bekannt, dass sich Spieler länger als zuletzt erwartet gedulden müssen.

?
?



Diablo 3 - Offizielles Intro: Der offizielle Intro-Trailer zum Action-Rollenspiel Diablo 3 zeigt Deckard Cain, der in Tristram alte Dokumente studiert. Begleitet wird er dabei von seiner Nichte Leah. Doch mit der Ruhe ist es bald darauf vorbei, denn die Studien des Horadrim-Magiers sind nicht überall gern gesehen. Erscheinen wird Diablo 3 für den PC. Zum Video: Diablo 3 - Offizielles Intro

Werbung

Ursprünglich wurde die Veröffentlichung von Diablo III für Ende 2011 angekündigt. Als sich dieses Datum dann näherte, gab Blizzard eine Verschiebung des Marktstarts auf Anfang 2012 bekannt. Dies kam nicht überraschend, da die geschlossene Beta-Phase erst im September 2011 gestartet war. Doch auch dieser Termin kann nicht eingehalten werden. Spieler können mit den neuen Titel der Serie frühestens im zweiten Quartal 2012 rechnen, das im April beginnt.

Zwei Titel im Jahr 2012

So heißt es in dem Geschäftsbericht zum vierten Quartal 2011: "Der Ausblick auf das erste Quartal 2012 des Unternehmens sieht keinen neuen Release von Blizzard Entertainment vor, aber im Laufe von 2012 erfolgen zwei Releases von Blizzard Entertainment." Einer dieser beiden Titel dürfte Diablo 3 sein. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum steht aber weiterhin noch aus.

Die netzwelt-Redaktion hatte bereits auf der Gamescom 2010 die Gelegenheit, den Titel anzuspielen. Zu den Neuerungen bei Diablo III zählen neben einer verbesserten Grafik die neue Charakterklasse "Mönch" und fliegende Händler namens Artisanen. Ebenfalls neu ist ein Auktionshaus, über das Nutzer Spielgegenstände handeln können - gegen echtes Geld oder die Spiel-Währung von Diablo 3. Eine Meldung sorgte dagegen bei Spielern für wenig Begeisterung: Diablo III kann nur gespielt werden, wenn der Nutzer online ist.

Beim zweiten Titel, der noch in diesem Jahr erscheinen soll, könnte es sich um das World-of-Warcraft-Addon "Mists of Pandaria" handeln. Die vierte WoW-Erweiterung wurde auf der BlizzCon 2011 vorgestellt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum