Verbesserte Seitendarstellung

Sony PlayStation 3: Firmware-Update bringt neuen Browser

Im Laufe des heutigen Tages, 8. Februar, wird Sony eine neue Firmware für die PlayStation 3 veröffentlichen. Die NextGen-Konsole erhält mit der Firmware 4.10 einen verbesserten Browser. Damit soll vor allem die Anzeige von interaktiven Seiten optimiert werden.

?
?

Sony PlayStation 3: Firmware-Update angekündigt. (Bild: Sony)
Sony PlayStation 3: Firmware-Update angekündigt. (Bild: Sony)

Laut Angaben des Herstellers wird die Genauigkeit beim Anzeigen von Seiten-Layouts erhöht. Dadurch sollen sich künftig mehr Webseiten im PlayStation Browser anzeigen lassen. Des Weiteren bringt das Update eine Namensänderung mit sich. Das PlayStation Network wird künftig wie andere Sony-Dienste unter dem Titel Sony Entertainment Network (SEN) firmieren. Bestehende Anmeldedaten können aber weiter verwendet werden. Sony hatte diesen Schritt bereits im Rahmen seiner IFA-Pressekonferenz 2011 angekündigt. Dadurch soll ein einheitliches Nutzererlebnis geschaffen werden. Zum SEN gehören bereits die Qriocity Musik- und Video-Dienste. Als weitere Neuerung können Nutzer künftig bei jedem Login im SEN die Uhrzeit mit dem Internet synchronisieren lassen.

Werbung

PS Vita erhält ebenfalls neue Firmware

Für den Download der Sony PlayStation 3-Firmware 4.10 werden mindestens 180 Megabyte freier Speicherplatz auf der Festplatte der Konsole oder ein Wechseldatenträger benötigt. Die Software-Aktualisierung kann sowohl direkt über die PlayStation als auch über einen Computer eingespielt werden.

Neben der PlayStation 3 wird auch der Handheld PlayStation Vita, der am 22. Februar in Deutschland erscheint, ein Firmware-Update erhalten. Es rüstet unter anderem einen Kartendienst im Stile von Google Maps sowie die Funktion nach, Fotos und Videos zu erstellen. Einen Kurztest der Sony PlayStation Vita finden Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema