Veröffentlichung noch diese Woche

The Elder Scrolls V Skyrim: Creation Kit angekündigt (Update)

Der Spieleentwickler und Publisher Bethesda wird für den Titel "The Elder Scrolls V: Skyrim" ein eigenes Creation Kit herausbringen. Nutzer können so künftig ihre eigene Mods für das Skyrim-Universum erstellen. Außerdem versprach Vize-Präsident Pete Hines auf Twitter zum Start eine besondere Überraschung. Update: Das Creation Kit genauso wie der Skyrim Workshop sind nun online verfügbar und auch die angekündigte Überraschung ist öffentlich.

?
?



The Elder Scrolls V: Skyrim - Creation Kit & Skyrim Workshop Preview: Das Creation Kit für The Elder Scrolls V: Skyrim erlaubt den Spielern für das riesige Rollenspiel weitere Inhalte zu entwerfen und diese direkt über Steam anderern Spielern zugänglich zu machen. Dieser Trailer stellt das kostenlose Creation Kit vor und zeigt, kommentiert von einem echten Bethesda-Level-Designer, welche Möglichkeiten Spieler für ihre eigenen The Elder Scrolls V: Skyrim Level erhalten. Zum Video: The Elder Scrolls V: Skyrim - Creation Kit & Skyrim Workshop Preview

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Skyrim Workshop
  2. 2Überraschung zum Start
  3. 3Update vom 8. Februar: Creation Kit und Skyrim Workshop online
Werbung

Das Update vom 8. Februar finden Sie am Ende des Artikels.

Production Director Ashley Cheng schreibt auf dem offiziellen Blog von Bethesda, dass es dem Spieleentwickler in Anbetracht der immer noch lebendigen Modding-Community beim Skyrim-Vorgänger Morrowind besonders wichtig sei, auch bei dem neuesten Titel der Elder Scrolls-Reihe Mods zu unterstützen. Außerdem versuche der Spieleentwickler ebenso Nutzer zu erreichen, die sich bisher nicht an die Erstellung eigener Mods gewagt haben.

Skyrim Workshop

Entsprechende Hilfestellung soll hierbei der Skyrim Workshop bei Steam geben, den Bethesda gemeinsam mit Valve entwickelt hat. Über diesen lassen sich von anderen Nutzern erstellte Mods leicht finden und herunterladen. Ist dies einmal geschehen, lädt der Skyrim Launcher bei jedem Start die neuesten Mod-Updates herunter.

Nutzer, die sich selbst an der Entwicklung von Charakteren, Waffen oder Ähnlichem versuchen wollen, können das Creation Kit ab Dienstag, den 7. Februar, über das Online-Portal Steam herunterladen. Zu den neuen Funktionen gehören beispielsweise ein Archiv und das Creation Kit Wiki, das für kreative Spieler nützliche Anleitungen und Tipps bereithält.

Überraschung zum Start

Cheng betonte im Blog zudem, dass es weiterhin möglich sein wird, Mods, die nicht mit dem Creation Kit erstellt wurden, zu verwenden. Die Integration entsprechender Dateien wird Bethesda zufolge durch das neue Creation Kit sogar vereinfacht. Pünktlich zur Veröffentlichung der neuen Software versprach Vize-Präsident Pete Hines eine besondere Überraschung. Nähere Details sind hierzu jedoch bisher nicht bekannt.

Update vom 8. Februar: Creation Kit und Skyrim Workshop online

Wie von Bethesda versprochen, ist das Creation Kit und der Skyrim Workshop nun online. Aktuell stehen bereits über 40 Seiten Mods zur Auswahl. Im YouTube-Kanal des Spielentwicklers finden sich erklärende Videos, die Hobby-Entwickler bei ihrer Arbeit mit dem neuen Tool unterstützen sollen.

Die von Vize-Präsident Pete Hines versprochene Überraschung ist ein High-Resolution Texture Pack für Skyrim. Vor dem Download sollten Nutzer jedoch darauf achten, dass ihr Rechner die erhöhten Systemvoraussetzungen hierfür erfüllt. Alle Links finden Sie rechts neben dem Artikel.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...

Business Ausprobiert 55-Zoll-Touchscreen Infocus mondopad

Das mondopad von Infocus ist ein Riesen-Tablet und Videokonferenz-Lösung in Einem. Netzwelt konnte das Gerät, das derzeit knapp 6.000 Euro...



Forum