Sie sind hier:
  • Notebook
  • Samsung 900X1B im Test: Flacher Mini-Laptop
 

Samsung 900X1B im Test: Flacher Mini-Laptop 11,6 Zoll großer Bildschirm, 16,5 Millimeter dick

SHARES

Für dieses flache und leichte Notebook von Samsung stand augenscheinlich das MacBook Air von Apple Pate. Doch das 900X1B unterscheidet sich in vielen Punkten vom Notebook mit dem Apfel und lässt positive sowie negative Seiten erkennen.

Offiziell handelt es sich beim Samsung 900X1B um kein Ultrabook, obwohl das extrem dünne Notebook mit seinem kleinen Bildschirm gut in die Kategorie passt. Nur die Hardware entspricht noch nicht den Vorgaben von Intel für die verkaufsfördernde Produktbezeichnung, insgesamt eifert das Notebook aber deutlich dem MacBook Air von Apple nach.

Samsung 900X1B

Flaches, leichtes Gehäuse mit versteckten Schnittstellen

Das Gehäuse des Samsung 900X1B besteht aus dünnem, leichtem und trotzdem robusten Duraluminium, das sonst hauptsächlich beim Bau von Flugzeugen verwendet wird. Das kleine Notebook wiegt nur 1.062 Gramm und findet mit einer Höhe von 16,5 Millimetern im zusammengeklappten Zustand noch in jeder Tasche Platz.

Die Anschlüsse hat Samsung wie schon beim größeren 900X3A unter Abdeckungen versteckt, die jedoch keinen besonders stabilen Eindruck erwecken. Der Nutzer muss sie herausziehen und zur Seite schieben, um an einen MicroSD-Kartenschacht, einen USB-Anschluss und eine Audio-Buchse sowie auf der anderen Seite an einen USB-3.0-, einen Mini-HDMI- und einen Mini-LAN-Anschluss zu gelangen. Ein Adapter für normale Netzwerkkabel befindet sich im Lieferumfang.

Stromspar-Prozessor und SSD-Speicher

Samsung stattet das 900X1B mit einem 11,6 Zoll großen Bildschirm aus. Das matte Display verfügt über eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln, wodurch einige Symbole und Schriften sehr klein erscheinen. Der Monitor weist eine große Blickwinkelstabilität auf und überzeugt mit natürlich wirkenden Farben und einer hohen Detailgenauigkeit.

Samsung 900X1B im Test

Im Testgerät stecken ein vergleichsweise langsamer, dafür stromsparender Intel Core i3-2357M-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 Gigahertz sowie ein HD-Grafikchip - ebenfalls von Intel. Das 900X1B wartet mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und einem schnellen, dafür nicht besonders großen SSD-Speicher mit einer Kapazität von 64 Gigabyte auf. Für ein Laufwerk war in dem Notebook, auf dem Samsung Windows 7 Home Premium installiert, kein Platz mehr.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Samsung 900X1B im Test: Flacher Mini-Laptop" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Johannsen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by