Angriff ist die beste Verteidigung

Im Kurztest: Defenders of Ardania

Tower-Defense oder doch eher Echtzeit-Strategie? Der schwedische Entwickler Paradox will mit seinem Genre-Cocktail "Defenders of Ardania" beide Zielgruppen bedienen - und das plattformübergreifend auf PSN, XBLA, iPad und PC.

?
?



Defenders of Ardania - Nature Ingame Trailer: In-Game-Szenen zum Tower-Defense-Titel Defenders of Ardania erhalten Spieler mit diesem Trailer. Zu sehen sind dabei Natur-Gebiete die als Spielflächen zum Einsatz kommen. Erscheinen wird der Taktik-Titel für den PC, die PlayStation 3 und die Xbox 360. Zum Video: Defenders of Ardania - Nature Ingame Trailer

Werbung

Weil Tower-Defense-Games so herrlich zugänglich sind und sich auch gerne unterwegs spielen lassen, geht der aktuelle Siegeszug des Genres, bei dem durch geschicktes Platzieren von Abwehrstellungen Wellen von Angreifern zurückgeschlagen werden müssen, Hand in Hand mit dem zunehmenden Erfolg mobiler Daddel-Plattformen wie Smartphones und Tablet-PCs. Kaum verwunderlich, dass 2011 ganz im Zeichen der 'Tower Defense' stand: Mehr Gerangel um Gräben, Stellungen, Heim, Herd und Burg gab es in keinem anderen Jahr.

Vor diesem Hintergrund wirkt ein neuer Vertreter der defensiven Spielegattung wenig bemerkenswert - käme er nicht von Paradox, die mit "Defenders of Ardania" einen Genre-Titel abliefern, der im selben Fantasy-Universum angesiedelt ist wie "Majesty" - ein eigenwilliges Echtzeit- und Strategie-Scharmützel mit verschworener Fangemeinde. Und tatsächlich: Auch für das Genre der Turmverteidigung hat Paradox neue Ideen parat - vornehmlich, weil man es kurzerhand mit der Echtzeit-Strategie paart.

Das Terrain im comichaft präsentieren Fantasy-Kosmos der schwedischen Strategie-Profis ist schön überschaubar und wird wie gehabt möglichst schnell mit Verteidigungsstellungen wie Speerschleudern oder anderen Ballista gespickt, damit anrückende Feindeinheiten wie fußlahme Soldaten oder schlurfende Untote der heimischen Burg nicht zu nahe kommen. Weniger typisch ist dagegen die Möglichkeit, die Initiative zu ergreifen, indem man selber zum Angriff bläst: Wer nach dem Bau des Verteidigungs-Apparats noch genug Kleingeld in der Kriegskasse hat, schickt dem Angreifer die eigenen Truppen entgegen: Je nachdem, wie viel Goldmünzen man springen lässt, sind das gemeine Durchschnittssoldaten, bis an die Zähne bewaffnete Helden, in klerikalen Wundertaten bewanderte Kuttenträger oder auch mal ein paar fesche Diebinnen, die den Feind unbemerkt umschleichen.

Weitere Elemente sorgen dafür, dass "Defenders of Ardania" mehr ist als nur ein simples "Verteidige Dich!"-Spielchen - darunter sogar einige effektvoll präsentierte Upgrade-Optionen für das Talent- und Zauberspruch-Repertoire.

Die Einführung in das ungewöhnliche Spielkonzept ist ähnlich komfortabel ausgefallen wie die Handhabe selbst - schade nur, dass der Schwierigkeitsgrad all zu schnell anzieht und das Angriffs-Verteidigungs-Wechselspiel selbst bei höchster Spielgeschwindigkeit viel zu lange dauert, um die Anforderungen an ein gelungenes Tower-Defense-Spiel zu erfüllen. Bedeutet: "Defenders of Ardania" ist weder kurz noch knackig oder für einen kurzen Pausenzock geeignet. Echte Strategen dagegen beklagen nach wie vor einen Mangel an Kontrolle, sodass der Titel auch diese Spieler-Gruppe weiträumig verfehlt.

Im Kurztest: Defenders of Ardania

  • Bild 1 von 16
  • Bild 2 von 16
  • Bild 3 von 16
  • Bild 4 von 16
  • Bild 5 von 16
  • Bild 6 von 16
  • Bild 7 von 16
  • Bild 8 von 16
  • Bild 9 von 16
  • Bild 10 von 16
  • Bild 11 von 16
  • Bild 12 von 16
  • Bild 13 von 16
  • Bild 14 von 16
  • Bild 15 von 16
  • Bild 16 von 16

Am Rande: Grafisch unterscheidet sich die iPad-Fassung erheblich von der PC- und Konsolenversion. Statt effektgespickter 3D-Grafik gibt's auf Apples Flachmann einen schön gezeichneten Comic-Krieg aus der isometrischen Perspektive.

Datenblatt

Defenders of Ardania
SpielnameDefenders of Ardania
HerstellerMost Wanted / Paradox
VertriebKoch Media
GenreStrategie
Erhältlich ab27.01.2012
Preisca. 20 Euro
EAN Code4020628088415
SchwierigkeitFür Fortgeschrittene und Profis
Alterab 12 Jahren
Multiplayer2-4
Sonstiges 
Bewertung Grafikbefriedigend
Bewertung Steuerunggut
Bewertung Soundbefriedigend
Bewertung Spielspassbefriedigend
Bewertung Gesamtbefriedigend
SystemPC
SystemiPhone/iPod/iPad
SystemPlayStation3
SystemXbox 360

Nachricht bereitgestellt von teleschau - der mediendienst

Mehr zum Thema »

Links zum Thema