Die 50 besten iPhone-Apps: Platz 25 bis 1

Minecraft: Unterwegs Welten erschaffen

Wer Minecraft das erste mal sieht, könnte denken, das Spiel sei von 1995: Die gesamte Spielewelt besteht aus groben Würfeln, aus denen Berge, Täler, Wiesen und Bäume geformt sind. Jeder der Würfel ist mit einer extrem groben und pixeligen Textur versehen, die das Spiel noch einmal älter aussehen lässt. Doch der erste Eindruck trügt. Minecraft ist ein brandneues Spiel, welches auf Java basiert und derzeit für zahlreiche Plattformen verfügbar ist. Die grafische Gestaltung ist absichtlich so abstrakt gehalten. Das Besondere an den Würfeln: Jeder von ihnen kann als Ressource abgebaut und weiterverarbeitet werden. So kann beispielsweise von einem Baum gewonnenes Holz zum Hausbau verwendet werden.

Minecraft: Spielclient für das iPhone
Minecraft: Spielclient für das iPhone

Die Spielwelt von Minecraft wird zufallsgeneriert und kann durch den oben beschriebenen Abbau von Ressourcen sowie den Bau von Gebäuden sowie weitere Landschaftsveränderungen stark beeinflusst werden. Das Spiel hat kein eigentliches Ziel, der Spieler kann sich jedoch tagelang die Zeit damit vertreiben, die frei zugängliche, riesige Spielewelt zu erkunden oder zu verändern. Minecraft ist in einer kostenlosen Lite- sowie in einer Vollversion für 5,49 Euro zu haben.


Links zum Thema



Forum