Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Die 50 besten iPhone-Apps: Platz 25 bis 1 - HandyTicket: Nie wieder Schwarzfahren
 

Die 50 besten iPhone-Apps: Platz 25 bis 1 50 Must-Have-Apps für Apples Smartphone

SHARES

HandyTicket: Nie wieder Schwarzfahren

Während man mit dem DB Navigator einfach und schnell Zugverbindungen finden kann, lässt sich mit HandyTicket der dazu passende Fahrschein kaufen. Dies ist mittlerweile für 24 Nahverkehrsanbieter in Deutschland möglich. Wer die kostenlose App nutzen möchte, muss sich nach dem Download der Software zunächst registrieren. Dazu werden Name, Adresse und Kontonummer direkt in die App eingegeben. Nach erfolgreicher Registrierung muss vor dem Kartenkauf eine Verkehrsregion ausgewählt werden. HandyTicket kann dabei immer nur die Tarife eines Nahverkehrsanbieters anzeigen.

HandyTicket: Fahrkarte kaufen und auf das iPhone laden

Um herauszufinden, wie teuer ein Ticket ist, kann eine Zugverbindung gesucht werden. Dazu werden Start- und Zielort eingegeben und ähnlich wie der DB Navigator zeigt HandyTicket die passenden Verbindungen an. Dazu wird auch gleich eine Information zu der dazugehörigen Preisstufe ausgegeben. In wenigen Schritten kann anschließend beispielsweise ein Tages- oder Einzelticket gekauft werden. Das Ticket selbst wird als QR-Code an das Handy gesendet. Der fällige Betrag wird vom Konto oder der Kreditkarte abgebucht.

Djay: Virtuelle Turntables

Turntables sind schon eine feine Sache: Geübte DJs können damit nicht nur nahtlose Übergänge von einem Song zum nächsten mixen, sondern beispielsweise mittels Scratching auch jede Menge Loops und Effekte erzeugen. In der App Djay ist genau dies auch auf dem iPhone möglich. Djay bietet zwei virtuelle Plattenspieler sowie einen Mixer, Effekte und zahlreiche weitere Features. Durch die Multitouchbedienung ab iOS4 können die Plattenteller zeitgleich beeinflusst werden. Die Musikstücke kommen dabei aus der internen Mediathek.

Djay: Virtueller Plattenspieler zum Mixen und Scratchen

Wer nicht selbst mixen möchte, kann dies auch Djay überlassen: Die App mixt beispielsweise eine vorher zusammengestellte Playlist automatisch ineinander und nimmt alle Tempoanpassungen automatisch vor. Auch kann man sich zu einzelnen Songs die Geschwindigkeit mithilfe des internen Beat-Detectors anzeigen lassen. Wer will, kann die selbst oder automatisch zusammengemixten Songs auch gleich aufnehmen und auf der iPhone-Festplatte speichern. Djay ist für 0,79 Euro im App-Store zu haben.

>>Hier geht es zu den Plätzen 50 bis 26<<

Seite 13/13

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Die 50 besten iPhone-Apps: Platz 25 bis 1" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • Vera schrieb Uhr
    AW: Die 50 besten iPhone-Apps: Platz 25 bis 1

    Für mich die beste APP zurzeit ist Measure Phone das "Zollstock" für das Iphone itunes.apple.com/de/app/measure-phone/id545684990?mt=8
  • Gogo schrieb Uhr
    AW: Die 50 besten iPhone-Apps: Platz 25 bis 1

    Ist TowerDefense.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by