Sie sind hier:
 

Die 50 besten iPhone-Apps: Platz 25 bis 1 50 Must-Have-Apps für Apples Smartphone

SHARES

Netzwelt kürt die 50 besten aus über 425.000 Apps für Apples iPhone. Die folgenden Programme sind auf jeden Fall den Download wert und zum Teil sogar kostenlos im App Store erhältlich.

Apples App Store ist voll mit zahlreichen Mini-Programmen. Netzwelt hat aus den über 425.000 Applikationen bei iTunes die 50 besten ermittelt. Egal ob Messenger, Helferlein für den Alltag oder spielerischer Zeitvertreib: Die folgenden Apps sollte jeder auf sein iPhone laden.

WhatsApp: Kostenlose Kurznachrichten versenden und empfangen

SMS (Short Message Service) gehören immer noch mit zu den erfolgreichsten mobilen Kommunikationsmöglichkeiten. Millionen Kurznachrichten werden täglich versendet. Der Haken dabei: Egal ob per Flatrate oder pro versendeter SMS abgerechnet wird - SMS sind bei allen Netzanbietern kostenpflichtig. Da Smartphonebesitzer in der Regel jedoch eine Datenflatrate haben, hat sich der Entwickler von WhatsApp gedacht, dass man sich doch die Kosten zum Versenden von Kurznachrichten sparen könnte.

WhatsApp: Kurznachrichten über das Datennetz senden

WhatsApp macht deshalb nichts anderes, als Kurznachrichten über das Datennetz zu senden. Eine Datenflat vorausgesetzt, ist dies für den Nutzer kostenlos. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass sowohl der Sender als auch der Empfänger der Kurznachricht die App installiert haben. Das iPhone schaut dazu im Telefonbuch nach und findet Kontakte mit installiertem WhatsApp automatisch. Bilder und Videos können ebenfalls versendet werden. Da WhatsApp auch für die Smartphone-Plattformen Android, Blackberry, Windows Phone und Symbian verfügbar ist, können Nachrichten auch platformübergreifend gesendet werden. Die App kostet 0,79 Euro.

Hardest Game Ever: Zahlreiche Minigames in einer App

Das ist wirklich hart: Bei der App Hardest Game Ever wird in jeder Menge Minigames vor allem die eigene Reaktionsfähigkeit getestet. In kleinen Geschicklichkeitsspielen müssen beispielswiese Minirechenaufgaben so schnell wie möglich gelöst, Fallschirmspringer punktgenau auf einem Ziel gelandet oder Gemüse in möglichst gleich große Stücke geschnitten werden. Die Bedienung des Games ist dabei sehr abwechslungsreich: Mal muss wild auf dem Display herumgetippt, mal muss das ganze iPhone geneigt, mal müssen auf einer Tastatur Eingaben gemacht werden.

HardestGameEver: Abwechslungsreiche Minispiele mit Suchtgefahr

Einen Highscore gibt es natürlich auch und wer will, kann sich auch online mit anderen Mitspielern messen. Das Hardest Game Ever gibt es als kostenlose Version sowie für 79 Cent als Pro-Version mit mehr Levels sowie Anbindung an das Game Center.

Seite 1/13

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Ähnliche Themen