4,3-Zoll-Display und Zugaben

ZTE Skate als Basis: Base Lutea 2 und Medion Life im Test

Das Android-Smartphone Skate des chinesischen Herstellers ZTE wird in Deutschland unter unterschiedlichen Namen sowohl von Base als auch von Aldi vertrieben. Das Base Lutea 2 und das Medion Life P4310 werben dabei mit unterschiedlichen Zugaben und einem für die Preisklasse ungewöhnlich großen Display um Käufer.

?
?



Base Lutea 2: Das Base Lutea 2 wird wieder vom chinesischen Hersteller ZTE gefertigt. Aushängeschild des Produktes ist das Display. Zum Video: Base Lutea 2

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Leistung
  2. 2Sprachqualität befriedigend
  3. 3HD Ade
  4. 4Android pur
  5. 5Zugaben
  6. 6Preis
  7. 7Fazit
Werbung

Der chinesische Hersteller ZTE ist anders als sein Konkurrent Huawei in Deutschland bislang nur als Auftragsproduzent tätig. Zu den Kunden gehört unter anderem Base. Für den Mobilfunkanbieter hat ZTE das Smartphone Lutea und den Tablet-PC Base Tab gefertigt. Das zweite Base-Smartphone Lutea 2 basiert wieder auf einem ZTE-Handy, dem ZTE Skate. Dieses Modell hat auch Medion als Basis für sein erstes Smartphone, das Medion Life, gewählt.

Das Aushängeschild des Skate ist sein Display. Mit einer Diagonalen von 4,3 Zoll (10,9 Zentimeter) ist es der Konkurrenz aus dem Hochpreis-Segment ebenbürtig. Zoomen ist im Browser bei der Größe nahezu überflüssig. Die Auflösung ist mit 800 x 480 Pixeln ausreichend. Highend-Modelle wie das HTC Sensation XE oder das Galaxy Nexus bieten hier aber mehr. Auch in Sachen Leuchtkraft und Farbbrilianz reicht das Display des Modells nicht an die Spitzenklasse heran. Das gilt auch für die Verarbeitung. Das Gehäuse besteht vollständig aus "Klavierlack"-Plastik, der Schmutz und Staub magisch anzuziehen scheint. Mit einer Tiefe von 12 Millimetern und einem Gewicht von 135 Gramm wirkt es im Vergleich zu anderen Modellen zudem klobig.

Base Lutea 2

  • Bild 1 von 9
  • Bild 2 von 9
  • Bild 3 von 9
  • Bild 4 von 9
  • Bild 5 von 9
  • Bild 6 von 9
  • Bild 7 von 9
  • Bild 8 von 9
  • Bild 9 von 9

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Betriebssystem Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...

Intel ZTE Grand X IN Ab 1. Februar in Deutschland verfügbar

ZTE, Intel und 1&1 bringen das ZTE Grand X IN auf den deutschen Markt. Ab morgen, 1. Februar, ist das Smartphone mit Intel-Chip hierzulande...