Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Nexus S: Update auf Ice Cream Sandwich veröffentlicht
 

Nexus S: Update auf Ice Cream Sandwich veröffentlicht Rollout dauert einen Monat

SHARES

Google beginnt damit das Ice Cream Sandwich Update an Nexus S-Nutzer zu verteilen. Nach einem Monat sollen alle Geräte mit Android 4.0 laufen. Die neue Android-Version ändert aber einiges an der Bedienung des Modells.

Google hat das Android 4.0-Update für das Nexus S veröffentlicht. Zunächst werden Nutzer eines GSM/UMTS-Gerätes in den Genuss der Aktualisierung kommen, teilte der Hersteller über das Soziale Netzwerk Google+ mit. Bis die neue Firmware aber alle Nutzer erreicht hat, wird noch ein ganzer Monat vergehen. Update: Offenbar hat Google die Auslieferung des Updates gestoppt.

Das Nexus S läuft ab sofort mit Android 4.0.

Das Update vom 21. Dezember finden Sie am Ende des Artikels.

So lange wird laut Google der Rollout des Ice Cream Sandwich-Updates dauern. Danach läuft das Nexus S dann mit der aktuellen Android-Version 4.0.3. Android 4.0 bringt gegenüber der bisherigen Version Android 2.3 eine komplett neue Nutzeroberfläche, die sich an der für Tablet-PC optimierten Android-Version Honeycomb orientiert. Gingerbread-Nutzer werden sich daher an einigen Stellen umgewöhnen müssen. Ordner lassen sich nun beispielsweise dadurch erstellen, in dem der Nutzer mehrere Apps oder Kontakte aufeinander ablegt, während er vorher eine leere Stelle des Bildschirms lange Zeit gedrückt halten musste. Google verweist in diesem Zusammenhang auf einen Beitrag in der Android-Hilfe, die veränderte Shortcuts zwischen Android 2.3 und Android 4.0 zeigt. Eine Übersicht über alle Neuerungen von Android 4.0 finden Sie auch auf netzwelt.

Kein Update für Nexus One

Das Nexus S ist nach dem Galaxy Nexus das zweite Google-Handy, das mit Android 4.0 läuft. Eine Aktualisierung für das erste Modell, das Nexus One, wird es aber nicht mehr geben - die Hardware sei hierfür schlichtweg zu alt, begründet Google die Entscheidung. Als erster Hersteller hat Huawei sein Smartphone Honor auf Android 4.0 aktualisiert.

Andere Hersteller arbeiten aktuell noch an einem Update für ihre Modelle, wie die Chancen auf ein Update für ihr Smartphone stehen, erfahren Sie hier. Einen ausführlichen Testbericht des Nexus S finden Sie auf netzwelt.

Update 21. Dezember: Google stoppt Update

Google hat die Auslieferung des Ice Cream Sandwich-Updates für das Nexus S gestoppt. Wie Google mitteilt unterziehe man die Aktualisierung einer Überprüfung nachdem man erste Rückmeldungen erhalten habe. Der Blog Sammyhub berichtet, dass Nexus S-Nutzer sich über eine deutlich reduzierte Akku-Laufzeit nach der Installation von Android 4.0 beschwerten.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Nexus S: Update auf Ice Cream Sandwich veröffentlicht" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by