Auffrischung für Kartendienst

Google Maps: Update mit neuen 3D-Ansichten

Google spendiert seinem Kartendienst ein umfangreiches Update. In Deutschland gehört eine "Problem melden"-Funktion zur Auffrischung. Aber auch sonst bringt das Update viel Neues.

?
?

Das Update für Google Maps beinhaltet auch detaillierte Übersichten für einige Einrichtungen, wie hier die TU Illmenau. (Bild: Screenshot)
Das Update für Google Maps beinhaltet auch detaillierte Übersichten für einige Einrichtungen, wie hier die TU Illmenau. (Bild: Screenshot)
Werbung

In Deutschland, Großbritannien, Schweden und Finnland können Nutzer dem Suchmaschinenanbieter jetzt ab sofort etwaige Fehler im Kartendienst melden. Dazu ist ein Link "Problem melden" unten links in Google Maps eingebaut.

Aufgefrischt in Deutschland wurden auch die Kartendaten. Sie stammen vom Bundesamt für Kartografie und Geodäsie und beinhalten neues Material aus allen 16 deutschen Bundesländern. Zusätzlich stehen auch genauere Übersichten für Bildungseinrichtungen, Krankenhäuser und Sportstätten zur Verfügung. Sie ermöglichen eine bessere Draufsicht auf den Grundriss der jeweiligen Einrichtungen.

Anzeige

Stuttgart erhält 3D-Ansicht

Für die Vereinigten Staaten und einige Städte in Europa sind zudem neue 3D-Ansichten abrufbar. Zu den Städten, für die neue Pläne erstellt oder aufgefrischt wurden, zählen in den USA Sunnyvale, Santa Cruz, San Diego, San Antonio, Salt Lake City, Riverside, Redwood City, Portland, Foster City, Honolulu, Las Vegas, Norfolk und Palo Alto. In Europa stehen neue dreidimensionale Pläne der Städte Rom, Amsterdam, Rotterdam, Sevilla und Stuttgart zur Verfügung.

Mit der 3D-Ansicht will Google die Orientierung in Städten verbessern. Aktivieren lässt sich die dreidimensionale Übersicht, indem man in die Satellitenansicht wechselt und in das Bild hineinzoomt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Smartphone Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...