Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Kassenschlager neu aufgelegt: Samsung Galaxy S Plus im Test
 

Kassenschlager neu aufgelegt: Samsung Galaxy S Plus im Test Stärkerer Prozessor, neuer Akku

SHARES

Vom Galaxy S verkaufte Samsung über 10 Millionen Einheiten. Trotz des Nachfolgers Galaxy S2 lässt der Hersteller das Modell aber nicht auslaufen, sondern bringt es in einer verbesserten Variante als Galaxy S Plus erneut auf den Markt.

Samsung spendiert seinem Erfolgsmodell Galaxy S in der Plus-Variante einen schnelleren Prozessor und einen stärkeren Akku. Die Schwachstellen des ursprünglichen Modells bleiben jedoch unverändert. Dennoch zeigt das Galaxy S Plus, dass es trotz des Nachfolgers Galaxy S2 noch nicht zum alten Eisen gehört.

Samsung Galaxy S Plus

Auf den ersten Blick hat sich zwischen Galaxy S und Galaxy S Plus nichts verändert. Lediglich das Muster des Akku-Deckels erscheint etwas feinkörniger und der "With Google"-Schriftzug ist verschwunden. Entfernt der Nutzer den Akku-Deckel, wird ihm aber die erste Neuerung des Modells ins Auge stechen: Der Akku bietet nun eine Kapazität von 1.650 Milliamperestunden - 150 Milliamperestunden mehr als zuvor.

In einer spürbaren Steigerung der Laufzeit macht sich dies aber nicht bemerkbar. Ironischerweise gibt Samsung für das Galaxy S Plus mit 6,5 Stunden sogar eine kürzere maximale Gesprächszeit als noch beim Galaxy S an (6,7 Stunden), der stärkere Prozessor lässt grüßen. Je nach Nutzungsintensität dürfte das Samsung Galaxy S Plus ein bis anderthalb Tage ohne Stromzufuhr durchhalten.

Leichte Beschleunigung

Spürbarer ist dagegen ein Leistungsschub beim neu verbauten Prozessor. Dieser taktet nun mit 1,4 statt mit einem Gigahertz. Apps starten einen Tick schneller, das gesamte System läuft gefühlt zudem etwas geschmeidiger.

In Benchmark-Ergebnissen schlägt sich dies aber nicht nieder: Beim Browsermark-Test erreicht das Smartphone 32.928 Punkte, das Galaxy S 32.735 Punkte. Der Sunspider-Test machte dem Testgerät sogar Probleme. Es benötigte dafür 13.971,9 Millisekunden, das Galaxy S brauchte dafür nur 5.984,6 Millisekunden. Im AnTuTu Benchmark geht das Galaxy S Plus dagegen mit 3.563 zu 2.785 Punkten als klarer Sieger hervor.

Samsung Galaxy S Plus

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Optisch gibt es kaum einen Unterschied zum Galaxy S. (Bild: netzwelt)

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Kassenschlager neu aufgelegt: Samsung Galaxy S Plus im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by