Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Huawei Vision im Test: Android-Smartphone mit 3D-Nutzeroberfläche
 

Huawei Vision im Test: Android-Smartphone mit 3D-Nutzeroberfläche Dünnes Metallgehäuse

SHARES

Huawei legt nach dem Verkaufshit Ideos X3 mit dem Vision ein Mittelklasse-Handy im schickem Metallgehäuse nach. Auf einen Kampfpreis als Abgrenzungsmerkmal zu anderen Herstellern setzt Huawei diesmal dagegen nicht so stark.

Mit dem Ideos X3 feierte Huawei einen gelungen Marktstart in Deutschland. Mit dem Vision will Huawei nicht nur Einsteiger ansprechen, sondern auch im mittleren Preissegment die Konkurrenz angreifen. Neben der Ausstattung soll dabei vor allem das Design des Huawei Vision die Nutzer überzeugen.

Huawei Vision

"Das Huawei Vision bietet von Innen wie von Außen alles, was ein Top-Smartphone heute benötigt - nur beim Preis haben wir uns zurückgehalten", sagte Lars-Christian Weisswange, Vice President Devices für Westeuropa bei Huawei in einer Pressemitteilung zum Marktstart des zweiten Huawei-Handys auf dem deutschen Markt. Und tatsächlich: Das Huawei Vision glänzt im Test vor allem mit seiner hochwertigen Verarbeitung.

Hochwertige Verarbeitung

Nimmt der Nutzer das Huawei Vision erstmals in die Hand, fühlt er sich ähnlich wie beim Tablet-PC Huawei MediaPad an Produkte des taiwanischen Konkurrenten HTC erinnert. Das Vision bietet ein für die Preisklasse äußert seltenes Metallgehäuse, nur an der Ober- und an der Unterseite sitzen Plastikkappen, die für eine bessere Empfangsleistung verantwortlich sind.

Die Plastikkappen hat Huawei leicht angeraut. Die Haptik des Gerätes ist hervorragend. Allerdings ist die Rückseite sehr rutschig. Die untere Plastikkappe verdeckt den SIM- und Speicherkartenschacht. Sie lässt sich leicht lösen und auch problemlos wieder auf das Handy setzen. Mit 9,9 Millimetern ist das Huawei Vision zudem nur unwesentlich dicker als Apples iPhone 4S. In Hemd- und Hosentasche trägt das Gerät damit nicht auf.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Huawei Vision im Test: Android-Smartphone mit 3D-Nutzeroberfläche" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by