Sie sind hier:
  • Software
  • Anleitung: Soziale Netzwerke in Microsoft Outlook
 

Anleitung: Soziale Netzwerke in Microsoft Outlook
Zugriff auf Facebook, Xing und Co.

von Markus Franz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Soziale Netzwerke in Outlook? Kein Problem mit den offiziellen Plug-ins.

Soziale Netzwerke sind der Schmierstoff des Web 2.0 - und sie ersetzen zunehmend die E-Mail und andere klassische Kommunikationswege. Microsoft bietet seit einiger Zeit den sogenannten Outlook Connector für Facebook, Xing und Co. an, mit dem soziale Netzwerke und gewöhnliche E-Mails zusammenwachsen.

Die seit Jahren anhaltende Flut von Spam-Mitteilungen und der Erfolg Sozialer Netzwerke sorgen dafür, dass E-Mails immer unwichtiger werden. Der Chef des IT-Dienstleisters Atos beispielsweise will E-Mails in seinem Unternehmen sogar ganz verbieten - dabei gibt es Wege, wie E-Mail, Facebook und Co. perfekt harmonieren können.

Microsoft Outlook

Einen der erfolgreichsten Ansätze verfolgt Microsoft: Der US-Konzern möchte Soziale Netzwerke in das PIM-Programm Outlook einbinden, damit Nutzer weniger mailen und mehr posten - und das an einer zentralen Stelle. Möglich wird das mithilfe des sogenannten Outlook Connector, der in Zusammenarbeit mit großen Netzwerken entwickelt wird und für alle Nutzer kostenlos erhältlich ist. Das Programm wurde allerdings nicht als einzige monolithische Anwendung umgesetzt, sondern in Form mehrerer kleiner Plugins für Outlook. Das macht die Installation zwar etwas komplizierter, vermeidet aber unnötigen Ballast im E-Mail-Programm.

Outlook unterstützt alle wichtigen Netzwerke. (Quelle: Screenshot)

Windows Live

Die Auswahl der jeweiligen Verbindungssoftware erfolgt auf der Website des Outlook Connector. Natürlich ist dort auch das hauseigene Instant-Messaging-Netzwerk von Windows Live vertreten, dessen Plugin nur etwa zehn Megabyte groß ist und für 32- oder 64-Bit-Systeme angeboten wird. (Es unterstützt Microsoft Outlook in den Versionen 2003, 2007 und 2010 - nicht aber die Mac-Version.) Nach der erfolgreichen Installation wird dem Nutzer unter anderem der Online-Status oder der letzte Post seiner Freunde in Outlook angezeigt. Die Integration des IM-Netzwerks ist besonders in Verbindung mit dem Hotmail-Connector für Outlook praktisch.

Natürlich ist der Windows Live Messenger in Outlook nutzbar. (Quelle: Screenshot)

Facebook

Natürlich deckt Microsoft auch das größte Netzwerk der Welt ab und bietet für Facebook ein Outlook-Plug-in an. Es ist ähnlich schlank gehalten wie die Windows-Live-Erweiterung und in wenigen Minuten installiert. Um den Outlook Social Connector, der als Systemanforderung auf der Webseite (jedes Connectors) angegeben wird, brauchen sich Nutzer keine Gedanken zu machen - er wird vom Setup-Assistent ebenfalls automatisch installiert, sofern noch nicht vorhanden. Die Funktionalität von Facebook gleicht den anderer Plug-ins: Nutzer können nach Eingabe ihrer Zugangsdaten in den Optionen alle Freunde und ihre Meldungen einsehen.

Auch Facebook kann in Outlook integriert werden. (Quelle: Screenshot)

Linkedin

Besonders gut gelungen ist Microsoft die Verbindung zum geschäftlichen Netzwerk Linkedin, das Xing mehr und mehr Konkurrenz macht. Entsprechend hübsch ist auch die Plug-in-Website aufgemacht: Während es für die anderen Netzwerke kaum eine Beschreibung gibt, erhalten Nutzer von Linkedin schon vor der Installation detaillierte Informationen über die Funktionen des Connectors. Er präsentiert nicht nur Freunde auf Linkedin im normalen Outlook-Adressbuch, sondern zeigt auch deren Profilbild in einer E-Mail der jeweiligen Person an. Mithilfe der Einladungsfunktion lassen sich Termine reibungslos über das Netzwerk planen.

Linkedin hat sich mit seinem Outlook-Plugin besondere Mühe gegeben. (Quelle: Screenshot)

Xing

Die Kooperation zwischen Microsoft und dem deutschen Business-Netzwerk Xing wurde auf der CeBIT 2010 bekanntgegeben, da das Office-Programm Outlook gerade bei Geschäftskunden traditionell sehr beliebt ist. Nach der Installation des Plug-ins erscheinen - wie erwartet - automatisch alle Xing-Kontakte im Adressbuch, ebenfalls inklusive Profilbild. Nutzer können mit der Erweiterung aktiv ihr Netzwerk aufbauen, da indirekt zu sehen ist, welche Personen bei Xing angemeldet, aber noch nicht mit dem Nutzer befreundet sind. So können Bekannte als Freunde hinzugefügt werden, die man über die normale Suche auf Xing vergessen hätte.

XING arbeitet bereits seit 2010 mit Microsoft an seiner Outlook-Erweiterung. (Quelle: Screenshot)

Viadeo

Den fünften Vertreter unter den Sozialen Netzwerken, die sich direkt in Microsoft Outlook ansprechen lassen, kennt in Deutschland kaum ein Nutzer. Viadeo ist aber in Asien sehr beliebt: Auf dem indischen Subkontinent nennt es sich ApnaCircle, in China tritt es unter der Marke Tianji auf und ist dort sogar das im Moment größte Netzwerk für geschäftliche Nutzer. Der Betreiber arbeitet ebenfalls schon seit dem Jahr 2010 an dem Plug-in für Outlook, allerdings findet sich auf der Website keinerlei Dokumentation dazu. Leider quittierte der Setup-Assistent die Installation des Connectors im netzwelt-Kurztest mit einer kryptischen Fehlermeldung.

Das Netzwerk Viadeo ist in Deutschland eher unbekannt. (Quelle: Screenshot)

Fazit

Microsoft sieht Outlook traditionell als zentrale Schaltstelle, an der Nutzer alle Informationen für ihre tägliche Arbeit sammeln - egal ob E-Mails, Termine oder Aufgaben. Mit der Verbindung zu Sozialen Netzwerken gibt sich der US-Konzern ungewohnt offen, macht aber alles richtig - schließlich wird besonders Facebook immer wichtiger.

Soziale Netzwerke in Outlook? Kein Problem mit den offiziellen Plug-ins.
Kommentare zu diesem Artikel

Microsoft bietet seit geraumer Zeit einen Social Connector für das Office-Programm Outlook an. Mit diesem lassen sich die Webseiten Facebook, Linkedin, Xing, Windows Live und Viadeo direkt mit Outlook verbinden.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
32300
Anleitung: Soziale Netzwerke in Microsoft Outlook
Anleitung: Soziale Netzwerke in Microsoft Outlook
Microsoft bietet seit geraumer Zeit einen Social Connector für das Office-Programm Outlook an. Mit diesem lassen sich die Webseiten Facebook, Linkedin, Xing, Windows Live und Viadeo direkt mit Outlook verbinden..
http://www.netzwelt.de/news/89813-anleitung-soziale-netzwerke-microsoft-outlook.html
2011-12-07 10:18:06
News
Anleitung: Soziale Netzwerke in Microsoft Outlook