Auslieferung am 6. Dezember

Xbox 360-Update: Neues Design, neue Inhalte, neue Steuerung

Am Dienstag, 6. Dezember, stellt Microsoft ein Software-Update für seine Spielekonsole Xbox 360 bereit. Die umfangreiche Aktualisierung wurde bereits auf der E3 im Juni angekündigt, die neuen Inhalteanbieter wurden im Oktober bekanntgegeben. Mit dem Update wandelt sich die Xbox immer mehr zu einer Unterhaltungszentrale.

?
?

Nach Inhalten kann dank dem Update für die Xbox 360 auch per Sprache gesucht werden. (Bild: Microsoft)
Nach Inhalten kann dank des Updates für die Xbox 360 auch per Sprache gesucht werden. (Bild: Microsoft)
Werbung

Das Update vom 6. Dezember bringt unter anderem die Sprachsuche für die Xbox 360. Der Nutzer kann einen Begriff per Stimme suchen lassen und die Xbox 360 liefert die entsprechenden Ergebnisse. Zunächst ist diese Funktionalität in den USA, Kanada und Großbritannien für Zune Video, den Xbox Live Marketplace und ausgewählte Inhalteanbieter beschränkt. Für die Sprachsuche werden der Kinect-Sensor, die Bewegungssteuerung für die Xbox 360 und die Suchmaschine Bing genutzt. Auch das Navigieren durch Inhalte und das Menü per Gesten macht das Udpate möglich.

Metro-Look und TV-Angebote

Darüber hinaus überarbeitet Microsoft das Design der Benutzeroberfläche. Die Xbox erhält jetzt den Metro-Look, wie er auch bei Windows 8 zum Einsatz kommt und bereits bei Windows Phone 7 Anwendung findet. Hervorstechendes Merkmal des Metro-Look sind die bunten Kacheln.

Im Oktober kündigte Microsoft an, auf was für neue Inhalteangebote sich Nutzer freuen dürfen. Jetzt gab das Unternehmen bekannt, welche Angebote tatsächlich ab morgen zur Verfügung stehen. In Deutschland ist Sky Go erhältlich, ein Pay-TV-Angebot für mobile Endgeräte. Später im Dezember - ein genauerer Termin wird nicht genannt - folgen die ZDF-Mediathek. MSN, MUZU.TV, Filmstarts und YouTube. Anfang 2012 folgt dann noch MLB.TV. Wann das Video on Demand-Angebot LOVEFiLM auf die Xbox 360 kommt, ist noch nicht bekannt.

Wie Microsoft in einem Blog-Beitrag zu dem Update angibt, besitzen derzeit rund 57 Millionen Menschen eine Xbox 360. Über 35 Millionen davon nutzen Xbox Live. Der Softwareriese möchte mit dem Update die Xbox 360 in ein All-in-one-Gerät verwandeln, das für die gesamte Unterhaltung des Nutzers zuständig ist.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum