Alternative zum deutschen Marktführer Xing

LinkedIn: Soziales Netzwerk nicht nur für Geschäftsleute

Die Hamburger Xing AG betreibt unter gleichen Namen ein Soziales Netzwerk, das sich primär an Personen mit professionellem Anspruch richtet und aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken ist. Leider setzt der Konkurrent LinkedIn dem hiesigen Marktführer immer mehr zu, weil er auf dem internationalem Parkett längst deutlich mehr Nutzer hat.

?
?

LinkedIn ist das führende Profi-Netzwerk aus den USA. (Bild: Screenshot)
LinkedIn ist das führende Profi-Netzwerk aus den USA. (Bild: Screenshot)
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Die Anmeldung
  2. 2Daten und Profile
  3. 3Freunde finden
  4. 4Fazit
Werbung

Facebook jagt dem langjährigen deutschen Marktführer, den VZ-Netzwerken aus Berlin, immer mehr Nutzer ab, da Surfer traditionell von der größten Plattform am stärksten angezogen werden, weil sie dort tendenziell eher ihre Freunde finden. Mit dem gleichen Problem hat das Business-Netzwerk Xing zu kämpfen.

Die Anmeldung

Aufgrund der Expansion des US-Konkurrenten LinkedIn scheint sich die Geschichte nun zu wiederholen. Für professionelle Nutzer lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf das Soziale Netzwerk, um eventuell ein weiteres Profil neben dem Xing-Konto anzulegen. LinkedIn ist auf internationaler Ebene viel beliebter als Xing und hat sich besonders in den USA und Asien längst als führende Plattform etabliert. Nutzer müssen lediglich ihre E-Mail-Adresse und den vollständigen Namen angeben, um ein neues Konto anzulegen. Auf Wunsch können sie sich alternativ mit ihrem Facebook-Konto bei LinkedIn anmelden, um sich keine weiteren Zugangsdaten merken zu müssen. Nach Eingabe der persönlichen Daten fragt LinkedIn, ob das neue Mitglied Angestellte/r, Stellensuchende/r oder Student/Schüler ist. Auch für Selbstständige gibt es ein entsprechendes Feld.

Die Anmeldung bei LinkedIn ist auch per Facebook-Konto möglich. (Bild: Screenshot)
Die Anmeldung bei LinkedIn ist auch per Facebook-Konto möglich. (Bild: Screenshot)

Links zum Thema